Pfarrkirche St. Marien

Pfarrkirche St. Marien, Lüneburg

 

Pfarrkirche St. Marien

Friedenstraße 8

21335 Lüneburg

Telefon: 04131 / 60 30 90

Fax: 04131 / 60 30 925

eMail: st.marien(ät)kath-kirche-lg.de

„Liebestanz“ – Feier des Valentintages

Liebe Gemeinde, liebe Gäste,

inmitten der kalten Jahreszeit, inmitten von Inflation, Sanktionen, kriegerischen Zerstörungen und Flucht geschieht zugleich derart viel Mit-Menschliches!

Gut, dass es darum einen „Feiertag der Liebe“ gibt, den Valentinstag. So möchten Martin Karras, Katja Reinke, Brigitte Blankenburg und ich am Dienstag, 14. Februar, um 19 Uhr aus Anlass des Valentinstages alle Liebenden in die St. Marien-Kirche zu einer Segensfeier einladen.

Liebende sind Frisch-, Dauer- und Neuverliebte, Paare mit und ohne Trauschein, Geschiedene und Wiederverheiratete, an ihrer Liebe Leidende, für ihre Liebe Dankbare und um ihre Liebe Hoffende, nach Liebe Suchende wie heimlich Liebende und Liebende jedweder sexuellen Orientierung.

Die Feier ist überschrieben mit dem Wort „Liebestanz“ und wird mitgestaltet von den Künstlern Daniel Gebauer (Saxophon), Ido Spak (Klavier), Vicky Kämpfe und Roberto Barcena (Tangotanz).

Beim Heiligen Augustinus fand ich dazu diese Worte: „Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge und bindet den Vereinzelten zur Gemeinschaft. Ich lobe den Tanz, der alles fordert und fördert, Gesundheit und klaren Geist und eine beschwingte Seele. Der Tanz fordert den befreiten, den schwingenden Menschen im Gleichgewicht aller Kräfte. Ich lobe den Tanz. O Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen.“

Schön, wenn sich das in unserem Alltag ausdrückt, was Augustinus da andeutet – die Lebensfreude, die Leichtigkeit und manchmal Ausgelassenheit, das Spielerische – und nicht nur der „Ernst des Lebens“, sondern die „beschwingte Seele“.

Herzlich, Ihr Martin Blankenburg, Diakon

(Dieser Text stammt aus unserem Wochenblatt vom 29. Januar.)

Unterstützung für den Mittagstisch St. Marien gesucht

In der kalten Jahreszeit bis Ende März wollen wir am Kirchort St. Marien im Neuen Gemeindehaus, Friedenstr. 8c, einen „Mittagstisch St. Marien“ starten. Jeweils Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 12 bis 13.30 Uhr soll es warmes Essen, Kaffee oder Tee für bedürftige Mitbürger*innen geben. Wir starten schon am 28. Dezember.

Dazu brauchen wir noch Ihre Unterstützung und freuen uns über Mithilfe und Spenden. Wir rechnen mit 50-70 Essen. Das kostet zwischen 275 und 385 Euro pro Essensausgabe. Dafür steht das Konto Pfarrgemeinde St. Marien, Darlehenskasse Münster, IBAN: 75 4006 0265 0023 0797 00 Stichwort „Mittagstisch St. Marien“ zur Verfügung.

Wer montags, mittwochs oder freitags in der Zeit von 11.15 bis 14 Uhr mithelfen möchte, melde sich bei Christof Zelaß, Email: zelass(ät)kath-kirche-lg.de.

Herzlichen Dank, denn „die Urform der Nächstenliebe ist die Weigerung, mit dem Nichts des Anderen einverstanden zu sein“ (Gottfried Bachl).

Die St.-Marien-Kirche befindet sich in der Friedenstraße 8 in der Lüneburger Innenstadt, unweit des Platzes „Am Sande“. Sie wurde am 5. Mai 1963 eingeweiht. Im Jahr 2013 feierten wir deshalb unser 50-jähriges Kirchweihjubiläum.

Von hier aus können Sie

Die Pfarrkirche St. Marien in Lüneburg ist wie folgt zu erreichen: