Unsere Kirchenmusik

„Die Tür stand offen, die Lichter am Altar brannten, die Orgel erklang. Welche Musik …! Solche Töne kommen aus der Tiefe des Herzens, aus allen Geschöpfen zum Lobe Gottes.“ (Hans Christian Andersen)

Logo der gesamten Pfarrgemeinde St. Marien

Unser Gemeinde-Journal „Salz der Erde“ widmete seine zweite Ausgabe des Jahres 2018 unter dem Thema „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“ der Kirchenmusik.

Haben Sie sich auch schon mal so innerlich ergriffen gefühlt, wenn Sie Musik von der Orgel, von Chören oder Musikgruppen gehört haben? Haben Sie sich auch schon mal durch Musik im Gebet getragen gefühlt?

Wir OrganistInnen und alle anders musikalisch Tätigen hier in St. Marien geben gern unsere Energie und Fähigkeiten für die Gestaltung der Gottesdienste und Veranstaltungen der großen Gemeinde mit ihren verschiedenen Kirchorten. Aber wir OrganistInnen sind wenige, leider zu wenige. Ich würde mich freuen, wenn die / der Eine oder Andere mit der Fähigkeit des Klavierspielens oder Orgelspielens sich uns anschließt und manchmal eine Messe in einer Gemeinde begleitet. Die Einweisung an den Orgeln biete ich gern an.

Auch sind sangesfreudige Menschen herzlich in den Chören willkommen – Notenkenntnis ist hilfreich, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Trauen Sie sich!

Herzliche Grüße, Cordula Weidelt

Kirchenmusikerin St. Marien

Weitere musikalisch Tätige in unserer Gemeinde

Nicht nur unsere OrganistInnen bereichern das musikalische Leben in unserer Gemeinde, daneben gibt es noch einige Gruppierungen, die immer wieder in Gottesdiensten zu hören sind. Im Folgenden finden Sie Informationen über diese Gruppen.

Darüber hinaus treten weitere Menschen in Gottesdiensten musikalisch in Erscheinung, ohne dass sie einer „musikalischen“ Gruppe angehörten.

Ansprechpartnerin

Cordula Weidelt

Kirchenmusikerin St. Marien

Telefon: 0 58 23/30 31 51

eMail: cweidelt(ät)web.de