St. Marien Kirchenchor

„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder …“

Der Kirchenchor der Gesamtgemeinde St. Marien während des Singens in einer Hl. Messe am 21. Oktober 2012

Unser Gemeinde-Journal „Salz der Erde“ widmete seine zweite Ausgabe des Jahres 2018 unter dem Thema „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“ der Kirchenmusik.

Jeden Dienstag am Abend kommen seit dem Neustart im Oktober 2009 nun schon 25 Frauen und Männer aus den verschiedenen Gemeindeteilen – jung und älter – zusammen, um nach Herzenslust zu singen. Neben der Vorbereitung der musikalischen Gestaltung einer heiligen Messe geht es vor allem darum, Neues zu lernen und viel Spaß am Singen in der Gemeinschaft zu erleben. Wir singen klassische Kirchenlieder, oft a-cappella, aber auch moderne Stücke voller Schwung mit Begleitung, kurz: Kirchenmusik des 13. bis 21. Jahrhunderts in 3- bis 4-stimmigen Sätzen.

Nach den gestalteten Messen wie z.B. zum 50. Gemeindejubiläum in St. Godehard, zu Weihnachten in St. Stephanus, zum Patronatsfest in Christ-König oder zu einer ganz „gewöhnlichen“ Messe in St. Marien ist die Freude groß, wenn uns die zuhörenden Gemeindemitglieder gute Rückmeldungen über die Auswahl der Lieder, die Gestaltung sowie die Verständlichkeit der Texte geben – aber auch für hilfreiche Kritik sind wir dankbar.

Haben Sie Lust bekommen, bei uns mitzumachen?

Wir würden uns freuen, wenn noch zahlreiche Sängerinnen und Sänger aller Kirchorte zu uns kommen, um bei vielen Gelegenheiten mitzusingen, einfach dabei zu sein. In unserem Chor gibt es keine Altersbegrenzung. Freude am Singen ist Voraussetzung, man kann auch mit wenig oder ohne Notenkenntnis Hören und Singen üben und lernen. Herzlich Willkommen!

Wir proben jeden Dienstag von 19.30 bis 21.00 Uhr im „Blauen Saal“ im „alten“ Gemeindehaus von St. Marien.

Ansprechperson / Kontakt:

Cordula Weidelt

Tel.: 04131 / 70 64 146

eMail: cweidelt(ät)web.de

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen suchen wir immer. Vielleicht können und mögen auch Sie Ihre besonderen Gaben, Fähigkeiten etc. ins Leben unserer Gemeinde einbringen? Dann sprechen Sie doch unsere hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an  – oder schauen Sie sich in den Übersichten zu „Gruppen, Initiativen und soziale Dienste“ um, und vielleicht finden Sie schon dort einen Menschen, der Ihnen mehr Informationen geben kann.

Schauen Sie auch gerne unter Ehrenamt im Bistum Hildesheim. Dort finden sie die „Informationen zum Ehrenamt“ sowie die Möglichkeit, sich selbst zu engagieren (Eintrag unter „Ich will mich engagieren“ ganz unten auf der Seite). Sie können auch nach offenen Betätigungsfeldern suchen, in denen Sie sich engagieren können, indem Sie in der Karte auf „Lüneburg“ oder in der Navigationsleiste links auf „Ehrenamt der katholischen Kirche in der Stadt Lüneburg“ klicken.