Caritas-Familienzentrum Melbeck

Caritas-Familienzentrum Melbeck

Koffer.

Am schönsten ist ein Bild natürlich immer mit einer Bildunterschrift.

 

Caritas-FamilienZentrum Melbeck

Sonja Kirchner (Dipl. Sozialpädagogin) (Leitung)

Ebstorfer Straße 11

21406 Melbeck

Telefon: 04134 / 90 06 12

eMail: kirchner(ät)caritas-lueneburg.de

Caritas-Familienzentrum Melbeck

Das alte Haus ist wie neu. Die Innenräume sind fertig, die Möbel sind eingeräumt. Die Umgestaltung des Gebäudes an der Ebstorfer Straße 11 für die Nutzung als Caritas-Familienzentrum ist vollzogen. Die Außenanlagen und -treppen wurden in den Sommerferien erneuert.

Das ehemalige alte Schulhaus, in dem die ältere Generation noch klassenübergreifend unterrichtet wurde, kann wieder genutzt werden. Jahrelang hatte es das Jugendzentrum der Gemeinde beheimatet und parallel auch die Übungsräume des Jugendspielmannszuges. Aber es war in die Jahre gekommen und bedurfte sowohl einer neuen konzeptionellen Idee als auch der Sanierung.

In guter Zusammenarbeit konnte die Gemeinde Melbeck mit dem Sozialraumteam Ilmenau und dem Caritasverband für Stadt und Landkreis Lüneburg über mehrere Jahre ein Konzept entwickeln, welches zu einer Planungssicherheit führte, so dass Anträge auf Drittmittel gestellt werden konnten. Mit dem Architekturbüro „Werkplan“ aus Lüneburg wurde der Bedarf eines Familienzentrums und die nicht unerheblichen Auflagen durch den Denkmalschutz gelungen umgesetzt. Die feierliche Eröffnung bzw. ein Tag der offenen Tür wurden am 19./20. August dieses Jahres begangen.

Nun kommt es darauf an, die Einrichtung mit Leben zu füllen. Das Sozialraumteam für die Samtgemeinde Ilmenau bietet neben den Beratungsangeboten (Erziehungsberatung durch Frau Schneidereith und Herrn Beck, Allgemeine Sozialberatung durch Frau Kunz, Kurenberatung durch Frau Demele, Schwangerenberatung durch Frau Kunz), auch Bildungsangebote, Elternkurse nach dem Rendsburger Modell, Fachvorträge und Themenabende oder Babysitterkurse an. Die Anlauf- und Vermittlungsstelle wird von Frau Kuchler mittwochs betreut und unterstützt bei Problemen im persönlichen und familiären Bereich und bei der Vermittlung von weiterführenden Hilfen. Mit einer Präsenz von vier Tagen pro Woche können viele Einzelpersonen und Familien mit den Sprechstunden und der aufsuchenden Beratung erreicht werden.

Neben diesem Angebot soll durch Austausch eine Kooperation und Vernetzung mit ansässigen Institutionen stattfinden. Seit Anfang Juni werden die Räume bereits durch den „Kids Club“ SV Ilmenau für die nachschulische bzw. Ferienbetreuung, den SoVD e. V. für Bingo- und Spielenachmittage und vom Jugendspielmannszug Melbeck für die Probenarbeit genutzt. Seit mehreren Wochen laufen zudem Englischkurse der VHS an zwei Vormittagen in der Woche.

Das Familienzentrum bietet in seinen Räumlichkeiten viel Platz für Kommunikation und Begegnung. So gibt es wöchentlich freitags von 9.00 bis 11.30 Uhr einen offenen Frühstückstreff, monatlich das Angebot eines Literatur-Cafés und, neu ab Mitte Oktober, ein Angebot für Aktive Senioren mit Übungen zur Muskelstärkung. Angedacht ist weiterhin das Angebot von Kleinkindgruppen, geschlechtsspezifischen Angeboten, Kochkursen etc. Dieses soll durch die Einbindung von Ehrenamt noch initiiert werden. Die niedrigschwelligen Angebote, familienfreundliche Öffnungszeiten an fünf Tagen in der Woche und die Vernetzung mit den relevanten Institutionen in der Gemeinde werden durch die Koordinatorin Frau Kirchner gewährleistet.

Sonja Kirchner

(Dieser Text stammt aus unserem Gemeinde-Journal „Salz der Erde“ 3/2016, S. 15)

Menschen verbinden, bilden und unterstützen

Unter einem Dach sollen im Auftrag der Gemeinde Melbeck Menschen Raum finden. Wir möchten Menschen jeder Altersgruppe einladen, einander zu begegnen, etwas Neues auszuprobieren, füreinander da zu sein, Hobbies zu pflegen, gemeinsam zu kochen und zu essen, Musik zu machen, Räumlichkeiten für Feste oder ähnliches zu nutzen usw.

Wir freuen uns über engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich in die Gestaltung des Hauses und der vielfältigen Angebote und Projekte einbringen.

Alle Räumlichkeiten können montags bis freitags und an den Wochenenden genutzt werden. Abweichungen sind in den Schulferien und bei Veranstaltungen möglich.

Unser Angebot:

  • Wir haben Räumlichkeiten für Ihre Gruppen und Feiern!
  • Das Haus ist barrierefrei und verfügt über einen Aufzug.
  • Wir sind offen für Ihre Anregungen, Fragen etc. Etwas zu ergänzen? Bitte wenden Sie sich an uns.
  • Wir starten Aktionen, planen Veranstaltungen und unterstützen Ihre Ideen.

Kurenberatung im Caritas-Familienzentrum Melbeck

Kurenberatung weiterhin möglich

Der Caritasverband weist darauf hin, dass es weiterhin eine Kurenberatung geben wird.

Nachdem die langjährige Lüneburger Beraterin Frau Demele in den Ruhestand gegangen ist, wird die Kurenberatung künftig im Caritas-Familienzentrum Melbeck angeboten. Beraterin ist dort die Leiterin des Zentrums, Frau Kirchner. Sie ist erreichbar unter Tel. 0 41 34/90 06 12 oder per Email: kirchner(ät)caritas-lueneburg.de

Dieser Text stammt aus unserem Gemeinde-Journal „Salz der Erde“ 3/2018, S. 11.