Gemeinde-eMail und aktuelles Wochenblatt

der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien Lüneburg

Liebe Gemeinde, liebe Gäste,

haben Sie sich schon Vorsätze für die Fastenzeit genommen? Weniger rauchen? Weniger Süßes essen? Weniger Fernsehen? Mehr beten?

Oder wollen Sie Klima-Fasten? Auf möglichst vieles verzichten, was dem Klima schadet?

Oder doch lieber Exerzitien machen und sich etwas Zeit nehmen, um bei sich selbst und bei Gott anzukommen?

All dies kann sinnvoll sein. Aber oft machen wir auch die Erfahrung, dass wir nicht sieben Wochen lang durchhalten, was wir uns vornehmen. Und dann?

Ich würde dann sagen: Macht nichts!

Es kommt in der Fastenzeit nicht darauf an, ein Leistungspensum zu absolvieren und möglichst viel zu „machen“. Es geht darum, sich auf den Weg zu machen und das Leben und das persönliche Umfeld bewusster wahrzunehmen. Das kann und darf für jede/n etwas anderes bedeuten.

Für mich ist die Fastenzeit eine Zeit zum Leben!

Ich glaube nicht, dass es darum geht, sich alles Schöne im Leben in dieser Zeit zu verbieten. Es gilt zu entdecken, was mich überhaupt leben lässt. Was macht mein Leben wertvoll? Was bereichert mich? Worauf kann und will ich auf keinen Fall verzichten?

Lassen Sie uns das Leben und seine wertvollsten Schätze in dieser Zeit neu entdecken. Wir beginnen die heilige Zeit mit dem Zeichen der Vergänglichkeit, dem Aschenkreuz. Aber wir gehen Ostern entgegen, dem Fest, an dem wir uns aufrichten dürfen, weil uns neues Leben geschenkt wird.

Eine gesegnete und kostbare Zeit wünscht

Ihr Pfarrer Carsten Menges

Gottesdienste

Freitag, 21. Februar: Heiliger Petrus Damiani

  • 09.00 Ökumenisches Morgenlob in St. Stephanus
  • 15.00 Keine Heilige Messe in St. Stephanus
  • 18.00 Heilige Messe in St. Stephanus (cm) anlässlich des Dankabends für Ehrenamtliche
  • 18.00 Heilige Messe in Christ-König (rs) anlässlich des Dankabends für Ehrenamtliche

Samstag, 22. Februar: Kathedra Petri

Sonntag, 23. Februar: 7. Sonntag im Jahreskreis

Schrifttexte: L1: Lev 19,1-2.17-18, L2: 1 Kor 3,16-23, Ev: Mt 5,38-48

Kollekte: Aufgaben der Gemeinde

Dienstag, 25. Februar: Heilige Walburga

  • 16.00 Wort-Gottes-Feier in der Seniorenresidenz Neue Sülze (so)
  • 18.15 Heilige Messe in St. Marien (ds)

Mittwoch, 26. Februar: Aschermittwoch

Schrifttexte: L1: Joël 2,12-18, L2: 2 Kor 5,20-6,2, Ev: Mk 6,1-6.16-18

Donnerstag, 27. Februar:

Freitag, 28. Februar:

Samstag, 29. Februar:

Sonntag, 1. März: 1. Fastensonntag

Schrifttexte: L1: Gen 2,7-9;3,1-7, L2: Röm 5,12-19, Ev: Mt 4,1-11

Kollekte: Aufgaben der Gemeinde

     

* * * * * * * * * *

(cm) Pfarrer Carsten Menges • (rs) Pastor Robert Solis • (ds) Pastor Dirk Sachse • (svdh) Pfarrer i.R. Stephan van der Heyden • (mb) Diakon Martin Blankenburg • (pl) Diakon Peter Laschinski • (so) Diakon Stanislaw Oblocki • 

Vermeldungen

Der nächste Eltern-Kind-Gottesdienst in St. Marien ist Sonntag, 23. Februar, um 9.15 Uhr in der Kapelle St. Marien. Janis Buss und Fabian Sturm haben diese Feier vorbereitet und laden dazu ein. Ab ca. 9.45 Uhr sind alle Feiernden herzlich eingeladen, ihre mitgebrachten Frühstückszutaten beim gemeinsamen Frühstück im Gemeindehaus zu teilen.

Am Sonntag, 23. Februar, wird die Heilige Messe um 10 Uhr in St. Marien als Faschings-Familiengottesdienst gefeiert. Dazu dürfen alle sehr gerne auch verkleidet kommen. Danach gibt es Berliner und Waffeln im Gemeindehaus gegen eine Spende für die Ministrantenarbeit.

In der Wortgottesfeier am Sonntag, 23. Februar, in St. Stephanus gibt es zum Thema „Kennst du Jesus – den Friedensstifter?“ einen familienfreundlichen Impuls für Kinder. Im ökumenischen Gottesdienst am 1. März werden die Kinder eingeladen, sich mit dem Beginn und der Bedeutung der Fastenzeit zu beschäftigen. Zum Evangelium dürfen alle Kinder eine Kerze tragen.

Für den Aschermittwoch brauchen wir wieder Asche. Diese wird traditionell durch das Verbrennen der Palmzweige aus dem Vorjahr gewonnen. Sofern Sie noch Palmzweige an Ihren Kreuzen stecken haben, bringen Sie diese bitte mit in die Kirche. In den Vorräumen von St. Marien und St. Stephanus sammeln wir die Palmzweige und verbrennen sie nach dem Gottesdienst am 23. Februar.

Am 23. Februar findet im Anschluss an den Gottesdienst in St. Stephanus ein „Spaziergang im Winter“ in Richtung Scharnebeck statt. Start ist ab 12.30 Uhr auf dem Parkplatz Ortsausgang Richtung Erbstorf. Nach der Besichtigung des Schiffshebewerkes wird gemeinsam im Restaurant Europa gegessen. Anmeldungen bis 16. Februar an: Fam. Scheidler, Tel: 0171 - 56 87 537 oder Fam. Puliafito, Tel.: 0174 - 66 18 319.

Geistliche Übungen in der Fastenzeit werden unter dem Titel „Dem Leben begegnen“ in unserer Pfarrei angeboten. Im Verlauf der vier Übungswochen mit fünf Treffen sind die Teilnehmenden eingeladen, mit Maria von Magdala dem Leben zu begegnen. Im Aufbrechen und Innehalten, im Suchen, Zweifeln und Finden. Zur Teilnahme nötig ist die tägliche Bereitschaft zu 30 Minuten Besinnungszeit vormittags und zu 10 Minuten Rückblick am Abend. Die Treffen sind entweder jeweils Mittwochvormittag von 9.30 bis 11 Uhr am 26. Februar / 4. März / 11. März / 18. März / 25. März oder Dienstagabend von 19.30 bis 21 Uhr am 25. Februar / 3. März / 10. März / 17. März / 24. März. Die von Renate Rudolph und Martin Blankenburg begleiteten Treffen sind im Neuen Gemeindehaus von St. Marien und werden in Zusammenarbeit mit der Kath. Erwachsenenbildung durchgeführt. Das Material kostet 10 € (ermäßigt 5 €). Information und Anmeldung bis 23. Februar bei Diakon Blankenburg.

Das Caritas-Mehrgenerationenhaus lädt zum Literaturfrühstück am Montag, 24. Februar, von 10 bis 11.30 Uhr ein. Dienstags und donnerstags gibt es jeweils von 12.30 bis 14 Uhr ein Mittagessensangebot für 4,50 €, Anmeldung einen Tag zuvor unter: 04131 / 77 77 77.

Herzliche Einladung zum 55. Theologischen Forum, das am Montag, 24. Februar, beginnt. Die Abende finden jeweils um 20 Uhr im Glockenhaus statt. Den Flyer zum 55. Theologischen Forum finden Sie hier.

Der Arbeitskreis „Laudato Si“ trifft sich Mittwoch, 26. Februar, nach dem Aschermittwochsgottesdienst. Interessierte sind herzlich willkommen und melden sich unter: 04131 / 60 30 913.

Die Evangelische und Katholische Hochschulgemeinde Lüneburg, das Mentorat für Lehramtsstudierende ev. Theologie und die Leuphana-Universität laden Donnerstag, 27. Februar, von 15.30 bis 18.00 Uhr zu einer Dialogveranstaltung mit Bischof Heiner in das Audimax der Leuphana-Universität ein. Thema: „Religion trennt. Religion verbindet. Religiöse Identität in pluralisierter Gesellschaft“. Hauptredner/in sind Bischof Heiner Wilmer und Lamya Kaddor (Islamwissenschaftlerin und Religionspädagogin). Weitere Gäste: Dieter Rathing (ev. Regionalbischof), Marc Rath (Chefredakteur Landeszeitung), Marion Koch (verantwortlich für interreligiöse Dialoge der Kunsthalle Hamburg) sowie Johann Bronstein (Lehrender Leuphana, aus jüdischer Perspektive). Der Eintritt ist frei.

Das M(inistrantenleiter)-Team trifft sich Donnerstag, 27. Februar, von 18.30-20.30 Uhr im Apostelraum.

Fastenaktion „So viel du brauchst“: Die ev. und kath. Kirchen Lüneburg laden zu Klimaabenden mit praktischen Impulsen während der Fastenzeit in das Ökumenische Zentrum St. Stephanus ein. Am Freitag, 28. Februar, 19.30 bis 21.00 Uhr zum Thema „Eine Woche Zeit für weniger Chemie in (Gemeinde-)Küche und Putzschrank“. Referentin ist Ulrike Ahlers, Dipl.-Biologin aus Lüneburg. Der Eintritt ist frei.

Frühstücken wie bei Muttern“ kann man wieder am Samstag, 29. Februar, von 9 bis 10 Uhr im Gemeindehaus St. Marien.

Das nächste Monatstreffen aller Ministranten findet am Samstag, 29. Februar, von 10 bis 12 Uhr in St. Marien statt.

Die Tobiasgemeinschaft lädt herzlich zur nächsten Bestattung von drei Menschen ohne nahe Angehörige in Lüneburg ein. Die Bestattungsfeier ist Samstag, 29. Februar, um 10 Uhr in der Kapelle auf dem Waldfriedhof. Die Tobiasgemeinschaft ist dankbar, wenn viele den Verstorbenen das letzte Geleit geben. Nähere Informationen sind auch auf der Homepage www.tobiasgemeinschaft.de zu finden oder direkt bei Martina Forster, Tel. 04131 / 77 25 77 oder Email: forster(ät)kath-kirche-lg.de.

Frühschichten von Jugendlichen für Jugendliche: Das M-Team lädt dienstags am 3., 10. und 17. März um 6.45 Uhr in die Marienkapelle zur Frühschicht ein. Ein biblischer Text wird in drei Frühschichten erschlossen und bringt grundlegende Fragen unseres Menschseins ins Gespräch. Anschließend gibt es gemeinsames Frühstück im Gemeindehaus.

Am Freitag, 6. März, 19.30 Uhr bietet der AK Laudato Si im Neuen Gemeindehaus St. Marien eine Informationsabend zum Thema „Ethische Geldanlagen“ an. Dazu kommt Dirk Grah, Regionalleiter der GLS Bank Hamburg als Referent zu uns. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Klimafastenaktion statt und wird in Kooperation mit der Kath. Erwachsenenbildung durchgeführt. Bitte bringen sie Bekannte und Freunde mit.

Am Sonntag, 8. März, startet das neue Angebot für (junge) Familien in St. Stephanus: „Familienzeit am Sonntag“. Geplant ist eine gemeinsame Unternehmung jeweils nach dem Familiengottesdienst (evtl. auch Ausflug). Willkommen sind alle, die Lust haben, andere Familien kennenzulernen und offen für unterschiedliche Angebote, kleine Ausflüge und kurze gemeinsame religiöse Impulse sind. Am 8. März heißt es: „Boßeln und Spielzeit in der Apfelallee“. Weitere Infos bei Susanne Grabow (Tel. 0174 / 260 48 55, Email: susanne(ät)grabowmail.de) oder bei Gemeindereferentin Jutta Segger (04131 / 60 30 914 oder 01573 / 67 37 913, segger(ät)kath-kirche-lg.de).

Für die Konzertaufführung einer erweiterten Messe des zeitgenössischen belgischen Komponisten Dirk Decae (ergänzt von zwei Stücken von John Rutter) am 6. und 7. November sucht der Basileia-Chor Sängerinnen und Sänger bis ca. 60 Jahre mit ein wenig Erfahrung im Chorsingen. Begleitet wird der Projektchor von einem Orchester und einer Sopran-Solistin. Probenbeginn ist Montag, 9. März, 19 bis 21 Uhr. In drei Stücken des Konzerts wird ein Kinder- und Jugendchor zu hören sein. Alle Kinder und Jugendliche, die etwas Chorerfahrung haben, sind herzlich zum Mitsingen eingeladen! Erste Probe ist Montag, 23. März, 18 bis 20 Uhr, dazu weitere Montagabende. Anfragen gerne an Cordula Weidelt (weidelt(ät)basileiachor.de) oder Rainer Kunze (kunze(ät)basileiachor.de).

„Homo Viator“ so heißt eins der berühmtesten Werke des französischen Philosophen Gabriel Marcel. Ein Homo Viator, ein Reisender (Pilger/Wanderer) unterwegs durch die Welt zum ewigen Zuhause. Diese Dimension der menschlichen Existenz, dieses immer „Unterwegssein“ zu Gott, findet für uns Christen in jeder Pilgerfahrt einen besonderen Ausdruck. Nun sind Sie herzlich eingeladen, sich gemeinsam mit Pastor Robert Solis „auf den Weg“ zu machen. Vom 4. bis 10. Mai sind wir unterwegs in Nordpolen. Dorthin führt die Pilgerfahrt mit dem Reisebüro „Fuhrmann Mundstock“ aus Vechelde: Masurische Seenplatte, Johannisburger Heide, Schloss Rößel, die Wallfahrtsorte Heiligelinde und Dietrichswalde, Frauenburg und Danzig. Auch gemeinsame Gottesdienste gehören zu unserer Pilgerfahrt. Die Kosten der Reise betragen je nach Teilnehmerzahl einschließlich Übernachtung mit Halbpension ab 519 € (DZ; EZ +100 €). Nähere Informationen entnehmen Sie dem in unseren Kirchen ausgelegten Flyer oder im Pfarrbüro unter Tel. 60 30 90. Anmeldeschluss ist der 15. März.

Am Dienstag, 17. März, ist der Gedenktag des Hl. Patrick. Daher feiern wir in St. Marien um 18.15 Uhr Heilige Messe in englischer Sprache. „Irish Music“ verschönert die Feier. Eingeladen sind nicht nur englischsprachige und irische Gläubige, sondern auch sich irisch fühlende Menschen („irish for one day“).

Die Fahrt der Senioren zum Kloster Nütschau am 2. April startet um 8.15 Uhr in St. Stephanus. Die Kosten betragen 35 €. Anmeldung bis 20. März bitte ans Pfarrbüro St. Stephanus unter Tel. 04131 / 543 71. Rückfragen: Monika Bendzko, Tel. 04131 / 99 02 96.

Kinder werden groß … und so werden wir im Sommer einen Generationswechsel im Familiengottesdienstkreis erleben. Wir laden Interessierte zur Vorbereitung des nächsten Familiengottesdienstes am 28. Mai um 20 Uhr ins Pfarrbüro ein. Weitere Informationen gibt Ihnen Gemeindereferentin Katja Reinke (reinke(ät)kath-kirche-lg.de).

Herzliche Einladung an alle Ministranten zur Ministrantenwallfahrt nach Osnabrück vom 6. bis 7. Juni. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Da unser Bistum nur 240 Plätze hat, geht es um eine schnelle Anmeldung an: diakon.blankenburg(ät)kath-kirche-lg.de. Eigenbeteiligung 10 €. Den Rest zahlt unsere Gemeinde. Weitere Infos auf der Bistumshomepage oder im Schaukasten unserer Pfarrei.

Am Samstag, 20. Juni, findet ein Ökumenischer Fachtag Bibel in Hannover statt. Abfahrt in St. Marien ist um 7.30 Uhr, Rückkehr gegen 19 Uhr. Teilnahme inkl. Mittagessen: 30 €, Ermäßigung möglich. Gedacht ist der Tag für liturgische Dienste und weitere Interessierte. Anmeldung bis 15. Mai: kontakt(ät)netzwerk-bibel.de, Tel. 0511 / 12 41 447. Weitere Infos siehe: www.netzwerk-bibel.de oder Plakate in unseren Kirchen.

Kindersommerfreizeit in Germershausen vom 18. bis 24. Juli in der Bildungsstätte St. Martin: Dort erwartet Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren ein spannendes Programm, Action, Spaß und gute Laune. Kosten: 250 € pro Kind. Für diese Kinderfreizeit sind Bezuschussungen möglich. Scheuen Sie sich nicht, danach zu fragen. Anmeldungen bitte per Post an die Katholische Bildungsstätte St. Martin, Klosterstr. 28, 37434 Germershausen oder per Email an: info(ät)bildungsstaette-sanktmartin.de, Tel.: 05528 – 92 30 0.

* * * * *

Am Donnerstag, 6. Februar, von 9.30 bis 11.00 Uhr begann im ökumenischen Zentrum St. Stephanus eine neue Babygruppe für Mütter/Väter mit Babys im Alter von ca. 1 bis 9 Monaten. Die bisherige Krabbelgruppe für Kinder im Alter von 10 bis 24 Monaten findet weiterhin jeden Montag ebenfalls von 9.30 bis 11.00 Uhr statt; in dieser Gruppe sind wieder Plätze frei. Beide Gruppen sind in der Regel selbstständig organisiert, das Spielen mit den Kindern und der Austausch zwischen den Müttern / Vätern stehen im Mittelpunkt. Etwa einmal im Monat gibt es einen Impuls mit Fingerspielen, Liedern und religiösen Themen durch die Gemeindereferentin Jutta Segger. Anmeldung und Infos per Email: segger(ät)kath-kirche-lg.de oder per Tel: 04131 / 60 30 914.

Das Team vom Caritas sozialen Kinderland, St.-Stephanus-Passage 24, braucht dringend zusätzliche ehrenamtliche Mitarbeiter*innen. Öffnungszeiten: Dienstag, 10.00 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr und Freitag, 10 bis 17 Uhr. Wenn Sie Lust am Verkaufen haben, offen sind für Menschen verschiedenster Nationalitäten und vielleicht zwei oder mehr Stunden in der Woche eine schöne Herausforderung suchen, dann melden Sie sich bitte bei Berthold Schweers Tel.:04131 / 400 500 oder per Mail: schweers(ät)caritas-lueneburg.de.

Menschen Freude bringen, selbst zu einer kleinen Überraschung werden: Der Geburtstags-Besuchskreis sucht dringend Unterstützung! Wer Seniorinnen und Senioren ab 75 Jahre mit dieser Aufmerksamkeit zeigen mag, dass die Gemeinde sie nicht vergessen hat, melde sich bitte telefonisch bei Brigitte Meyer unter: 04131 / 62 67 8. Ein Vorbereitungstreffen findet einmal im Monat statt.

Ihre Ideen und Anregungen rund um das Anliegen von „Laudato Si“ nehmen wir vom AK „Laudato Si“ gerne entgegen unter: umwelt(ät)kath-kirche-lg.de.

Ist jemand in Ihrer Familie krank oder im Seniorenheim und möchte die Kommunion empfangen, kommen wir gerne zum Krankenbesuch und teilen die Hauskommunion aus. Bitte melden Sie sich bei Diakon Stanislaw Oblocki, Tel. 04131 / 24 47 19 oder diakon.oblocki(ät)kath-kirche-lg.de.

Ist jemand in Ihrer Familie krank und im Städtischen Klinikum, kümmern sich gerne der ehrenamtliche Besuchsdienst und Klinikseelsorgerin Martina Forster. Bitte melden Sie sich unter Tel. 04131 / 77 25 77 oder martina.forster(ät)klinikum-lueneburg.de.

* * * * * * * * * *

Verstorben sind aus unserer Gemeinde:

Frau Maria Bendzko, 80 Jahre, aus Adendorf. Das Auferstehungsamt ist am Mittwoch, 26. Februar, 13 Uhr in Christ König, anschließend Beisetzung auf dem Friedhof in Adendorf.

Herr Alois Stannik, 87 Jahre, aus Lüneburg. Die Bestattung ist am Freitag, 28. Februar, 14.30 Uhr auf dem Waldfriedhof.

* * * * * * * * * *

HERR, gib unseren Verstorbenen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen. Lass sie leben in deinem Frieden. Amen.

* * * * * * * * * *

Wochenblatt als Newsletter

Sie können den Inhalt des Wochenblattes auch bequem als Gemeinde-Email beziehen. Zusätzlich zur gedruckten Version erhalten Sie darin immer auch einen kleinen besinnlichen Text „angehängt“. Wenn Sie neu in den Verteiler unserer Gemeinde-eMail aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine eMail an: newsletter(ät)kath-kirche-lg.de.

Wenn Sie in unserer Gemeinde-eMail etwas veröffentlichen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Wenn Sie den Bezug der Informationen beenden möchten, bitten wir um eine eMail mit dem Stichwort „unsubscribe Gemeindebrief“.

Impressum

Impressum:
Carsten Menges,
Pfarrer der Katholischen Pfarrgemeinde St. Marien, Lüneburg.
www.katholische-kirche-lueneburg.de
Friedenstraße 8
21335 Lüneburg
Tel.: 04131 / 60 30 912
E-Mail: pfarrer(ät)kath-kirche-lg.de

Die Öffnungszeiten der Pfarrbüros und sämtliche Kontaktdaten unserer hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

Aktuelles Wochenblatt

Hier können Sie unser aktuelles Wochenblatt als pdf-Datei herunterladen und es speichern, ausdrucken …

Sollten wir einmal nicht dazu gekommen sein, das aktuelle Wochenblatt hochzuladen, senden Sie bitte eine E-Mail und fordern das aktuelle Wochenblatt an.

Hier finden Sie unser Archiv aller Wochenblätter seit Januar 2010.