Gemeinde-eMail und aktuelles Wochenblatt

der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien Lüneburg

Liebe Gemeinde, liebe Gäste,

wie öffentlich dürfen und wollen wir unseren Glauben eigentlich zum Ausdruck bringen? Wo und wie bezeugen wir, was wir glauben? Das Fronleichnamsfest, das wir immer am 2. Donnerstag nach Pfingsten quasi als „äußere Feier des Gründonnerstags“ begehen, lädt uns ausdrücklich dazu ein. Es ist öffentliches Zeugnis des Glaubens und Bekenntnis zum „Allerheiligsten“, nämlich zur Gegenwart Jesu im Sakrament der Eucharistie.

Herzlich bitte ich Sie, am Fronleichnamsfest eine Priorität zu setzen und mitzufeiern. Wir erbitten gemeinsam den Segen für unsere Stadt und alle Menschen, die darin leben und arbeiten. Anträge auf Schulbefreiung gibt es auf unserer Homepage bzw. in den Kirchen.

Natürlich braucht es auch wieder viele helfende Hände, damit dieses Fest (auch nach der Prozession) gelingen kann. Wer baut morgens ab 8 Uhr die Tische und Bänke mit auf? Wer spendet Kuchen für das Fest? Wer hilft beim Abwasch? Wer räumt mit auf? Ich würde mich freuen, wenn diese Aufgaben nicht nur dem Kirchort St. Marien überlassen blieben. Es soll doch ein Fest der ganzen Pfarrei sein. Melden Sie sich gern im Pfarrbüro bzw. tragen Sie sich in die Liste in St. Marien ein.

Und vor allem: Wer singt und betet mit??

Wir sind uns nicht sicher, ob es für alle, die den Weg der Prozession nicht mehr schaffen, ein paralleles Gebetsangebot in der Marienkapelle geben soll. Im vergangenen Jahr wurde das Angebot kaum angenommen. Wenn hier Bedarf besteht, melden Sie sich doch bitte im Pfarrbüro, sonst verzichten wir in diesem Jahr darauf.

Und falls Sie sich am Donnerstag trotz aller Bemühungen nicht frei nehmen können: Feiern Sie doch am kommenden Sonntag in Bleckede mit. Die kleine Gemeinde dort freut sich sehr über Unterstützung!

Eine gesegnete und frohe Woche wünscht

Ihr Pfarrer Carsten Menges, Dec.

Gottesdienste

Freitag, 14. Juni:

Samstag, 15. Juni: Heiliger Vitus (Veit)

Sonntag, 16. Juni: Dreifaltigkeitssonntag

Kollekte: Für die Aufgaben der Gemeinde

Schrifttexte: L1: Spr 8,22-31, L2: Röm 5,1-5, Ev: Joh 16,12-15

Dienstag, 18. Juni:

  • 18.15 Heilige Messe in St. Marien (cm), mit Firmung von Alina Valerevna Cebik, Karine Rickmann, Juvy Bauland und Übertritt von Andrej Warkentin

Mittwoch, 19. Juni:

Donnerstag, 20. Juni: Fronleichnam

Schrifttexte: L1: Gen 14,18-20, L2: 1 Kor 11,23-26, Ev: Lk 9,11b-17

Freitag, 21. Juni:

Samstag, 22. Juni:

Sonntag, 23. Juni: 12. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: Für die Stiftung „Kirche & Caritas – Stark für Lüneburg“

Schrifttexte: L1: Sach 12,10-11;13,1, L2: Gal 3,26-29, Ev: Lk 9,18-24

     

* * * * * * * * * *

(cm) Pfarrer Carsten Menges • (rs) Pastor Robert Solis • (mb) Diakon Martin Blankenburg • (pl) Diakon Peter Laschinski • (so) Diakon Stanislaw Oblocki • (svdh) Pfarrer i.R. Stephan van der Heyden • (ck) Pastoralreferent Christian Kindel

Vermeldungen

Das nächste Café International lädt am Samstag, 15. Juni, von 14 bis 16 Uhr zur Begegnung ins Gemeindehaus St. Marien ein.

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst in St. Stephanus am Sonntag, 16. Juni. Der Kindergottesdienst beginnt in der Heiligen Messe um 10.30 Uhr, die Kinder gehen dann in einen eigenen Kindergottesdienstraum. Im familienfreundlichen Gottesdienst am 23. Juni werden die Kinder während der Predigt eingeladen, sich mit Malen und Gespräch mit dem Tagesevangelium zu beschäftigen.

Am Sonntag, 16. Juni, lädt Frau Martina Hofen direkt nach dem 10-Uhr-Gottesdienst zur Kirchenführung in St. Marien ein. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt diese Mal auf der Außenfassade „Marienbild und Weiteres“.

Der Kirchenschmaus am Sonntag, 16. Juni, in St. Stephanus muss leider ausfallen, da dieses Mal kein Vorbereitungsteam gefunden werden konnte. Am Sonntag, 25. August, ab 11.45 Uhr heißt es dann beim Kirchenschmaus: „Seid ihr bereit zum Grillen?“ mit leckeren Angeboten mit und ohne Fleisch. Weiterhin werden kleine Teams oder Einzelne gesucht, die sonntags einmal im Jahr eine Mahlzeit für die Gemeinschaft vorbereiten oder beim Aufdecken oder Spülen helfen mögen. Die Kosten werden natürlich erstattet und Tipps zur Vorbereitung gibt es sogar gratis. Infos bei Jutta Segger, Tel: 04131 / 60 30 914 , Email: segger(ät)kath-kirche-lg.de.

Das Caritas-Mehrgenerationenhaus lädt Dienstag, 18. Juni, von 15 bis 17 Uhr zur Handysprechstunde für Senioren und von 18 bis 21 Uhr zur Einführung in die Nutzung von eBay Kleinanzeigen ein. Bitte rechtzeitig anmelden! Am Mittwoch, 19. Juni, findet ab 17.30 Uhr der vegetarische Kochtreff und am Donnerstag, 20. Juni, 10 Uhr eine Infoveranstaltung zum Thema „Wunschpaten / Wunschgroßeltern“ statt. Weitere Informationen: infomehrgenerationenhaus(ät)caritas-lueneburg.de.

Das Treffen 50+ der Kolpingsfamilie entfällt am Mittwoch, 19. Juni, wegen der Vorbereitungen für das Fronleichnamsfest.

Die Ministranten treffen sich zum Üben für Fronleichnam am Mittwoch, 19. Juni, um 18 Uhr an der Sakristei. Anmeldungen für die Übernachtung der Ministranten sind noch bis zum 18. Juni bei Diakon Blankenburg möglich: Tel. 04131 / 60 30 913, eMail: diakon.blankenburg(ät)kath-kirche-lg.de.

Am Donnerstag, 20. Juni, feiern wir wieder das Fronleichnams-Fest. Bitte überlegen Sie doch einmal, ob Sie sich für dieses Fest nicht frei nehmen können. Eine Prozession ist ein starkes Zeugnis unseres Glaubens in unserer Stadt. Die Schüler/innen können Schulbefreiung beantragen, ein entsprechender Antrag liegt in den Kirchen aus und kann auf unserer Homepage heruntergeladen werden. Damit das alles gelingen kann, suchen wir auch in diesem Jahr wieder viele helfende Hände: Für Kuchenspenden, beim Auf- und Abbau der Tische und Bänke auf dem Kirchplatz, beim Kaffee- und Kuchenstand, beim Spülen usw. Wer mithelfen kann und möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro oder trage sich in den kommenden Wochen in die aushängende Liste in St. Marien ein.

Jetzt anmelden zum Dekanats-Ministrantentag am Samstag, 22. Juni, von 9.30 bis 19.30 Uhr. Geplant sind Kanufahren auf der Luhe und anschließendem Grillen und Spielen in St. Godehard, Amelinghausen. Es erwartet euch ein Tag voller Teamgeist, Abenteuer, Spaß und Spannung. Mitzubringen sind Wechselwäsche, Abenteuerlust, Teamgeist! Kosten 5 Euro. Infos und Anmeldung bis zum 19. Juni bei Diakon Blankenburg: Tel. 04131 / 60 30 914, eMail: diakon.blankenburg(ät)kath-kirche-lg.de.

Anmeldung zur Ministrantenausbildung in St. Marien verpasst? Wer noch mitmachen möchte, melde sich bis 19. Juni per Email bei Diakon Blankenburg, eMail: diakon.blankenburg(ät)kath-kirche-lg.de. Das nächste Treffen für die Ausbildung ist am Samstag, 29. Juni, von 10 bis 12 Uhr bei der Sakristei. Oder bereits am 22. Juni an unserem Mini-Tag.

Das Café Contact beteiligt sich am Stadtteilfest Kaltenmoor am Samstag, 22. Juni, mit der Cafeteria. Dafür werden noch Bäckerinnen oder Bäcker gesucht, die einen Kuchen beisteuern. Die Kosten werden gern erstattet. Bitte melden bei Jutta Segger, Tel: 04131 / 60 30 914, Email: segger(ät)kath-kirche-lg.de oder einfach beim Café-Team zu den Öffnungszeiten (montags und freitags 9.30-13.30 Uhr und mittwochs 14.30-17.30 Uhr) Bescheid sagen. Von 12.00 bis 16.30 Uhr wird die kath. Jugendgruppenleiterrunde mit der Aktion: „Aus Alt mach Neu – Spiele und Basteln mit Nachhalt“ Spiele und Kreatives für Kinder anbieten.

Herzliche Einladung zum 7. Bürgerbrunch am Sonntag, 23. Juni, von 11 bis 15 Uhr im Lüneburger Clamart-Park. Der Bürgerbrunch ist eine Benefizveranstaltung der Stiftung „Kirche & Caritas – stark für Lüneburg“. Gegen eine Spende von 40 Euro erhalten Sie eine Tischgarnitur für 8 Personen und die mitgebrachten Frühstückszutaten können gemeinsam genossen werden. Bitte melden Sie sich bis zum 20. Juni an unter Tel. 04131 / 400 500 (Nähere Infos siehe ausgelegte Flyer). Mit der Spende werden die Stiftung und damit Projekte der Kirchengemeinde und des Caritasverbandes unterstützt.

Eine besondere Einladung richtet sich an junge Familien, die gerne andere Familien mit kleineren Kindern kennenlernen möchten. Auch Alleinerziehende sind natürlich herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich für einen „Junge-Familien-Tisch“ bei Jutta Segger, Tel: 04131 / 60 30 914, Email: segger(ät)kath-kirche-lg.de. Neben musikalischem Beiprogramm werden auch viele Aktionen für Kinder (Hüpfburg, Lebendkicker, Schminken, Spielmobil) durch die St.-Ursula-Schule und die Jugendgruppenleiterrunde angeboten.

Wer den Arbeitskreis Laudato Si kennenlernen möchte, hat die Möglichkeit, beim Bürgerbrunch am 23. Juni an zwei Tischen Kontakt zur Gruppe aufzunehmen. Aufgrund des Vorschlags des Arbeitskreises werden z.B. beim Fronleichnamsfest erstmals Neuland-Würstchen verkauft.

Die Teilnehmer des Familien-Wochenendes in Dreilützow vom 30. August bis 1. September treffen sich zur Vorbereitung am Sonntag, 23. Juni, um 20 Uhr im Gemeindehaus St. Marien.

Für unsere Kirchorte St. Marien und St. Stephanus sowie für die KiTa St. Marien suchen wir junge Erwachsene, die ab dem 1. August ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren möchten. Bei Interesse bitte im Pfarrbüro oder bei Herrn Wilhelms unter Tel. 04131 / 60 30 917 melden.

In diesen Tagen sind die Einladungen zur Anmeldung für die Erstkommunion 2020 mit allen Informationen zu den Terminen an den einzelnen Kirchorten verschickt worden. Die Informationen der Anmeldedaten finden Sie ab der kommenden Woche auch auf unserer Homepage: www. katholische-kirche-lueneburg.de.

Ganz herzlich möchte ich mich bei Ihnen allen für das wunderbare Fest, alle Gebete, Geschenke und guten Wünsche anlässlich meines silbernen Priesterjubiläums am 28. Mai bedanken! Die Sammlungen an den Kirchorten haben fast auf den Euro genau den Kaufbetrag des Marien-Messgewandes erbracht. Darüber hinaus habe ich viele persönliche Zuwendungen erhalten, von denen ich ein weites Andenken an diesen besonderen Tag erwerben kann. Allen, die an mich gedacht haben, obwohl sie nicht direkt mitfeiern konnten, aber auch allen, die rund um den Gottesdienst und den Empfang mitgewirkt haben: Ganz herzlichen Dank! Es ist schön, so viele Zeichen der Wertschätzung zu erhalten.

Ihr dankbarer Pfarrer Carsten Menges

Die Online-AusstellungStraße der Moderne. Kirchen in Deutschland“ präsentiert Meisterwerke des Kirchenbaus im 20. und 21. Jahrhundert. Die Internetseite ist eine Einladung, Kirchen zu entdecken als Freiräume, als Zeichen des Glaubens, als Orte der Stille und des Gottesdienstes. Die Internetseite bietet eine Beschreibung des Bauwerks und seiner Ausstattung, Erläuterungen des theologischen Konzepts und der gestalterischen Idee – ergänzt um Hintergrundinformationen zur Baugeschichte und zum Architekten. „Straße der Moderne. Kirchen in Deutschland“ ist ein Projekt des Liturgischen Instituts, Trier.

Das Marktcafé am Freitagnachmittag im Ökumenischen Zentrum St. Stephanus entfällt bis zu den Sommerferien.

Schon mal daran gedacht, Diakon zu werden? Die Ausbildung zum Diakon dauert im Bistum Hildesheim etwa vier Jahre und findet berufsbegleitend statt, d.h. die Interessenten üben ihren Beruf aus und nehmen an Ausbildungsveranstaltungen in Hildesheim teil, die an ca. acht Wochenenden im Jahr liegen. Die Ausbildung gliedert sich in ein erstes Interessentenjahr, in dem es darum geht, das Diakonat und seine Ausrichtung in unserem Bistum kennen zu lernen. Daran schließen sich drei Ausbildungsjahre an. Die Ausbildungskurse beginnen jährlich. Die Kosten der Ausbildungsveranstaltungen in Hildesheim (Unterkunft, Verpflegung, Seminargebühren) werden vom Bistum übernommen. Die Gespräche, die sich einer Bewerbung anschließen, finden in Hildesheim statt. Infos: Diakon Martin Blankenburg, Tel. 04131 / 60 30 913.

Ich bin krank gewesen … – und wurde besucht!“ Als Seelsorgerin im Städtischen Klinikum bin ich als Gesprächspartnerin für Patientinnen und Patienten, für Angehörige und auch für die im Krankenhaus Beschäftigten da. Sehr gerne komme ich auch zu Ihnen oder Ihren Angehörigen. Sie können sich bei einem Besuchswunsch direkt an mich wenden: Martina Forster, Tel. 04131 / 77 25 77 oder per E-Mail unter martina.forster(ät)klinikum-lueneburg.de.

Ihre Ideen und Anregungen rund um das Anliegen von „Laudato Si“ nehmen wir vom AK „Laudato Si“ gerne entgegen unter: umwelt(ät)kath-kirche-lg.de.

Ist jemand in Ihrer Familie krank oder kann nicht mehr in den Gottesdienst kommen und möchte die Kommunion empfangen, kommen wir gerne zum Krankenbesuch und teilen die Kranken- bzw. Hauskommunion aus. Bitte melden Sie sich bei Diakon Stanislaw Oblocki, Tel. 04131 / 24 47 19 oder diakon.oblocki(ät)kath-kirche-lg.de.

* * * * * * * * * *

Verstorben ist aus unserer Gemeinde:

Herr Walter Terechow, 68 Jahre aus Lüneburg. Die Bestattung findet am Dienstag, 18. Juni, um 14 Uhr auf dem Zentralfriedhof in Lüneburg statt.

Herr Lothar Köpke, 72 Jahre aus Amelinghausen. Die Bestattung hat bereits stattgefunden.

* * * * * * * * * *

HERR, gib unseren Verstorbenen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen. Lass sie leben in deinem Frieden. Amen.

* * * * * * * * * *

Wochenblatt als Newsletter

Sie können den Inhalt des Wochenblattes auch bequem als Gemeinde-Email beziehen. Zusätzlich zur gedruckten Version erhalten Sie darin immer auch einen kleinen besinnlichen Text „angehängt“. Wenn Sie neu in den Verteiler unserer Gemeinde-eMail aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine eMail an: newsletter(ät)kath-kirche-lg.de.

Wenn Sie in unserer Gemeinde-eMail etwas veröffentlichen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Wenn Sie den Bezug der Informationen beenden möchten, bitten wir um eine eMail mit dem Stichwort „unsubscribe Gemeindebrief“.

Impressum

Impressum:
Carsten Menges,
Pfarrer der Katholischen Pfarrgemeinde St. Marien, Lüneburg.
www.katholische-kirche-lueneburg.de
Friedenstraße 8
21335 Lüneburg
Tel.: 04131 / 60 30 912
E-Mail: pfarrer(ät)kath-kirche-lg.de

Die Öffnungszeiten der Pfarrbüros und sämtliche Kontaktdaten unserer hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

Aktuelles Wochenblatt

Hier können Sie unser aktuelles Wochenblatt als pdf-Datei herunterladen und es speichern, ausdrucken …

Sollten wir einmal nicht dazu gekommen sein, das aktuelle Wochenblatt hochzuladen, senden Sie bitte eine E-Mail und fordern das aktuelle Wochenblatt an.

Hier finden Sie unser Archiv aller Wochenblätter seit Januar 2010.