Gemeinde-eMail und aktuelles Wochenblatt

der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Lüneburg

Liebe Gemeinde, liebe Gäste,

das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, hier und da gilt es Abschied zu nehmen und zu feiern. Gleichzeitig werden die kommenden Wochen für viele durch die Fußball-Weltmeisterschaft geprägt sein.

Da fällt es vielleicht nicht so leicht, schon auf die Zeit nach den Sommerferien vorauszuschauen. Und doch bitten wir um „save the date“ – Reservieren Sie sich den Termin schon einmal.

So möchten wir Sie schon jetzt auf die „bunte Kaffeetafel“ in Kaltenmoor am Sonntag, 19. August, von 14.30 bis 16.30 Uhr aufmerksam machen.

Kaltenmoor ist bunt und vielfältig. Das wird jeden Tag deutlich. Aber im Alltag gelingt es nicht immer, in entspannter Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen und einander noch besser kennenzulernen. Deshalb ist die Idee entstanden, am Sonntag, den 19. August, bei einer bunten Kaffeetafel zum Klönen und Kennenlernen auf dem Stephanus-Platz zusammenzukommen.

Damit auch viele aus den Gruppen und Kreisen entspannt teilnehmen können, ist der Nachmittag als bunte Kaffee- und Kuchentafel geplant, wobei jede Gruppe, Familie oder jeder Freundeskreis sein Geschirr selber mitbringt und auch etwas zum bunten Kuchenbuffet beisteuert. Tische und Bänke sind vorbereitet und für Kinderbeschäftigung und ein wenig Tischmusik ist gesorgt. Bei schlechtem Wetter findet die Kaffeetafel im ökumenischen Zentrum St. Stephanus statt.

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung erwünscht und möglich über das Büro der AWOSOZIALe Dienste in der St.-Stephanus-Passage 15, Tel.: 04131 / 862980, Email: info(ät)awosozial.de.

Veranstalter der bunten Kaffeetafel sind: AWO, Café Contact St. Stephanus, Jugendzentrum Kaltenmoor, Soziale Stadt – Bürgertreff Kaltenmoor. Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt durch die Sparkassenstiftung und den Verfügungsfond „soziale Stadt“.

Es grüßt Sie herzlich und wünscht allen Fußballfans ganz viel Freude bei der WM,

Ihr Pfarrer Carsten Menges, Dec.

Gottesdienste

Freitag, 15. Juni: Heiliger Vitus (Veit)

Samstag, 16. Juni: Heiliger Benno

Sonntag, 17. Juni: 11. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: Aufgaben der Ehe- und Familienpastoral

Schrifttexte: L1: Ez 17,22-24, L2: 2 Kor 5,6-10, Ev: Mk 4,26-34

Dienstag, 19. Juni: Heiliger Romuald

Mittwoch, 20. Juni:

Donnerstag, 21. Juni: Heiliger Aloisius Gonzaga

Freitag, 22. Juni: Hl. John Fisher und hl. Thomas Morus

Samstag, 23. Juni:

Sonntag, 24. Juni: Geburt des hl. Johannes des Täufers

Kollekte: Für die Aufgaben der Gemeinde

* * * * * * * * * *

(cm) Pfarrer Carsten Menges • (kd) Kaplan Kevin Dehne • (pt) Pater Tadeusz Talik • (mb) Diakon Martin Blankenburg • (pl) Diakon Peter Laschinski • (so) Diakon Stanislaw Oblocki • (svdh) Pfarrer Stephan van der Heyden

Vermeldungen

Das nächste café international lädt am Samstag, 16. Juni, von 14 bis 16 Uhr zur Begegnung ins Gemeindehaus St. Marien ein.

Die 2014-2016er und die 2017er Minis treffen sich am Samstag, 16. Juni, von 10 bis 12 Uhr am Gemeindehaus mit ihren Leitern.

Die Ministranten-Ausbildung in St. Marien ist Samstag, 16. Juni, von 10 bis 12 Uhr mit Sophia, Hannah und Simon; Treffpunkt Sakristei St. Marien. Weitere Treffen sind nach den Sommerferien: 18.8./25.8. Informationen bei Diakon Blankenburg.

Am Samstag, den 16. Juni, lädt das Lokale Leitungsteam Christ-König nach dem Gottesdienst in Christ-König wieder zum Dämmerschoppen ein. Seien Sie herzlich eingeladen zu einem regen Austausch bei einem Gläschen Wein oder einem alkoholfreiem Getränk.

Die Kolpingsfamilie lädt alle Mitglieder zum Halbjahresabschluss-Grillen am Samstag, 16. Juni, um 17 Uhr nach St. Marien ein. Um Spenden zum Salatbuffet wird gebeten.

Das Ökumenische Gemeindezentrum St. Stephanus lädt für Sonntag, 17. Juni, zum beliebten „Kirchenschmaus“ ein. Dieser findet nach den Gottesdiensten um 11.45 Uhr statt. Das Motto lautet: „Ran an den Grill“. Auch Vegetarier werden berücksichtigt. Das Essen wird gegen eine Spende in freiwilliger Höhe angeboten und wird vom Lokalen Leitungsteam St. Stephanus vorbereitet.

Würstchen und diverse Getränke bieten im Anschluss an den Familiengottesdienst um 15 Uhr am Sonntag, 17. Juni, die Romwallfahrer beim Public-Viewing des Fußballspiels Deutschland-Mexiko gegen Spenden für ihre Reisekosten an! Es wird dabei kein Wegwerfgeschirr verwendet!

Das nächste Treffen des Lokalen Leitungsteam Christ-König findet am Donnerstag, den 21. Juni, nach dem Gottesdienst im Kaminraum statt. Gäste sind sehr herzlich eingeladen!

Seniorenclub St. Stephanus: Freitag, 22. Juni, 16 Uhr: Vortrag von Frau Hildegard Schaffrath „Gutes aus der Natur“.

Die nächste Eltern-Kind-Feier ist am Sonntag, 24. Juni, in der Kapelle der St.-Marien-Kirche. Janis Buss und Co. gestalten diesen Gottesdienst. Die Feier beginnt um 9.15 Uhr. Ab ca. 9.45 Uhr sind alle Feiernden herzlich eingeladen, im Neuen Gemeindehaus ihre selbst mitgebrachten Frühstückszutaten im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks zu teilen.

Das Vorbereitungstreffen für den ökumenischen Gemeindegeburtstag findet am Freitag, 22. Juni, um 17 Uhr in St. Stephanus statt. Der Gemeindegeburtstag selbst wird am 23. September sein. Wie in der Vergangenheit auch, wird er mit einem Kinderbibeltag, Samstagnachmittag, 22. September, beginnen (Leitung Diakon Helmut Strentzsch), dann übernachten die Kinder im Gemeindezentrum. Am Sonntag gibt es einen ökumenischen Familiengottesdienst und anschließend Begegnung, Essen etc. Damit es eine schöne Feier für Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden kann, braucht es neben den Hauptberuflichen viele Helferinnen und Helfer.

Ich bedanke mich ganz herzlich für meine Verabschiedung am vergangenen Sonntag: Für die wunderbare musikalische Gestaltung durch den Basileia- und Kirchenchor, für die vielen lieben gesprochenen und so persönlich geschriebenen Worte, die reichhaltigen Erinnerungen, guten Wünsche und für die vielen großzügigen Geldspenden, die meinen Traum von einem Gewächshaus im Garten wahr werden lassen. Einen besonders herzlichen Dank dem Leitungsteam St. Marien für die liebevolle Vorbereitung und reichhaltige Bewirtung, Pfarrer Menges für seine Predigtworte und allen, die mit gefeiert haben, für eine so herzliche Feier. Die Arbeit ändert sich, Beziehungen bleiben! Gott sei Dank! Danke, Ihre Martina Forster.

Das Café Contact Team im ökumenischen Zentrum St. Stephanus sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Öffnungszeiten am Montag- oder Freitagvormittag und am Mittwochnachmittag. Wer Spaß und Freude am Umgang mit Menschen und in der Küche hat, kontaktfreudig ist, gern in einem vielseitigen, offenen Team ehrenamtlich mitarbeiten möchte und ca. 2 Mal im Monat dafür Zeit hat, melde sich bei Jutta Segger.

Für unsere Kinderfreizeit nach Ameland werden gern kleine Spielsachen, Buntstifte, Filzstifte o.ä. und Werbegeschenke oder Kleinigkeiten als Preise für die Kinder angenommen. Auch Spenden finanzieller Art sind willkommen. Bitte Sachspenden in den Pfarrbüros, bei Frau Segger in St. Marien oder beim FSJ‘ler Tim Woweratis in St. Stephanus abgeben. Geldspenden bitte über die Pfarrbüros oder über das Gemeindekonto, Vermerk: Spende Ameland.

Für eine lebendigere Mitgestaltung der Heilige Messe und anderer Gottesdienste möchten wir sangesfreudige und stimmsichere Männer, Frauen und Jugendliche zu einem Basiskurs Kantorendienst in unserer Pfarrei einladen. Der Kurs findet statt am Samstag, 6. Oktober, 10-17 Uhr in St. Marien. Dabei geht es um Stimmbildung, Formen der Kantorengesänge und ihre Ausführung und Liturgische Grundlagen. Referent: Dekanatskirchenmusiker Klaus-Hermann Anschütz. Die Kosten trägt die Pfarrei. Anmeldung bei Diakon Martin Blankenburg.

Ihre Ideen und Anregungen rund um das Anliegen von „Laudato Si“ nehmen wir vom AK „Laudato Si“ gerne entgegen unter: umwelt(ät)kath-kirche-lueneburg.de.

Save the date: Pilgern mit dem neuen Bischof am Sonntag, 12. August: Am Sonntagnachmittag, 12. August, lädt unser neuer Bischof Heiner – vor seiner Weihe – Jugendliche (15-30 Jahre) ein, mit ihm zusammen zu pilgern. Es geht um eine Wegstrecke von ca. 15 km; Zielpunkt ist St. Marien, wo es ein gemeinsames Abschlussessen gibt. Näheres demnächst!

Save the date: Die „bunte Kaffeetafel“ in Kaltenmoor am Sonntag, 19. August, von 14.30 bis 16.30 Uhr. Im Alltag und manchmal auch beim Stadtteilfest gelingt es nicht immer, in entspannter Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen und einander noch besser kennenzulernen. Deshalb ist die Idee entstanden, am Sonntag, 19. August, bei einer bunten Kaffeetafel zum Klönen und Kennenlernen auf dem St.-Stephanus-Platz zusammenzukommen. Die Idee ist, dass jeder sein Geschirr selber mitbringt und etwas zur bunten Kaffeetafel beiträgt. Tische und Bänke werden vorbereitet und für Kinderbeschäftigung und ein wenig Tischmusik ist gesorgt. Bei schlechtem Wetter findet die Kaffeetafel im ökumenischen Zentrum St. Stephanus statt. Zur besseren Planung, ist eine Anmeldung erwünscht und möglich über das Büro der AWOSOZIALe Dienste in der St.-Stephanus-Passage 15, Tel.: 04131 / 862980, Email: info(ät)awosozial.de.

Ist jemand in Ihrer Familie krank oder kann nicht mehr in den Gottesdienst kommen und möchte die Kommunion empfangen, kommen wir gerne zum Krankenbesuch und teilen die Kranken- bzw. Hauskommunion aus. Bitte melden Sie sich bei Diakon Stanislaw Oblocki.

* * * * * * * * * *

Verstorben ist aus unserer Gemeinde:

Frau Hedwig Tynior, geb. Kopietz, Kirchgellersen, 87 Jahre. Die Beerdigung ist am Dienstag, 19. Juni, 11.00 Uhr auf dem Friedhof in Kirchgellersen.

* * * * * * * * * *

HERR, gib unseren Verstorbenen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen. Lass sie leben in deinem Frieden. Amen.

* * * * * * * * * *

Angehängt

Scheinheilig

Bei der religiösen Kinderwoche sollen die Kinder auch richtiges Verhalten im normalen Leben lernen. Daher werden sie an jedem zweiten Tag angehalten, vor dem Mittagessen leise für sich ein Tischgebet zu sprechen. Fragt der Hubert die Monika danach: „Wie weit zählst du denn beim Tischgebet?“ Monika antwortet: „Bis 25. Aber die Uschi, die zählt bis 35. Das finde ich scheinheilig.“

Rheinischer Altadel

Beim Kaffeekränzchen in Köln brüstet sich Müllermeisterin Krause: „Unsere Vorfahren haben das Mehl für die fünf Brote, die Jesus vermehrt hat, gemahlen.“ Trumpft Frau Maier auf: „Meine Vorfahren haben die Posaunen entwickelt, mit denen die Israeliten die Mauern von Jericho zum Einsturz brachten.“ Unschlagbar jedoch erklärt Frau Schmitz: „Eva, die Mutter von Kain und Abel, ist eine geborene Schmitz.“

Zusammenspiel

Herr Weber sorgt zwar treu für seine Familie, aber es zieht ihn allzu oft in die Eckkneipe. Mit einem gehörigen Rausch kehrt er dann zurück. Das nervt die gute Frau Weber. Als er wieder einmal spätabends angewankt kommt, ruft sie ihm zu: „Hab ich ein Kreuz mit dir!“ Gut gelaunt antwortet er: „Und ich eine Fahne. Komm, wir machen eine Prozession!“

Quelle: Das neue Hausbuch des christlichen Humors. Witze & Anekdoten. St. Benno-Verlag, Leipzig. ISBN 978-3-7462-4655-0, www.st-benno.de. In: Pfarrbriefservice.de

Impressum

Impressum:
Martina Forster,
Gemeindereferentin der Katholischen Pfarrgemeinde St. Marien, Lüneburg.
www.katholische-kirche-lueneburg.de
Friedenstraße 8
21335 Lüneburg
Tel.: 04131 / 60 30 910
E-Mail: forster(ät)kath-kirche-lg.de

Die Öffnungszeiten der Pfarrbüros und sämtliche Kontaktdaten unserer hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

Sie können den Inhalt des Wochenblattes auch bequem als Gemeinde-Email beziehen. Zusätzlich zur gedruckten Version erhalten Sie darin immer auch einen kleinen besinnlichen Text „angehängt“. Wenn Sie neu in den Verteiler unserer Gemeinde-eMail aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine eMail an: forster(ät)kath-kirche-lg.de

Wenn Sie in unserer Gemeinde-eMail etwas veröffentlichen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Wenn Sie den Bezug der Informationen beenden möchten, bitten wir um eine eMail mit dem Stichwort „unsubscribe Gemeindebrief“.

Aktuelles Wochenblatt

Hier können Sie unser aktuelles Wochenblatt als pdf-Datei herunterladen und es speichern, ausdrucken …

Sollten wir einmal nicht dazu gekommen sein, das aktuelle Wochenblatt hochzuladen, senden Sie bitte eine E-Mail und fordern das aktuelle Wochenblatt an.

Hier finden Sie unser Archiv aller Wochenblätter seit Januar 2010.