Sternsinger-Aktion 2018

„Kaspar, Melchior und Balthasar kommen auch zu Ihnen!“

Plakat zur Sternsinger-Aktion 2018

Alle Jahre im Dezember – von vielen lang ersehnt – wird vermeldet, dass die Sternsinger-Aktion beginnt! Unter einem jährlich wechselnden Motto werden Kinder gesucht, die singen und vortragen, jugendliche Gruppenleiter, Fahrer und vor allem Gastgeber, die eine Sternsingergruppe in ihrem Heim empfangen, den Geruch von Weihrauch mögen und hoffentlich auch etwas Geld spenden.

Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige Anfang des kommenden Jahres den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Lüneburg und Adendorf, Amelinghausen, Bardowick, Brietlingen, Handorf, Lüne, Mechtersen, Scharnebeck, Vögelsen und Wittorf und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt.

Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich bis Ende des Jahres 2017 anmelden:

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“

heißt das Leitwort der 60. Aktion Dreikönigssingen, das aktuelle Beispielland ist Indien.

„Kinderarbeit“ im Mittelpunkt der 60. Aktion Dreikönigssingen

Mit ihrem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ machen die Sternsinger überall in Deutschland auf die Folgen der Kinderarbeit aufmerksam. In Indien beispielsweise wurde Kinderarbeit unter 14 Jahren offiziell im Jahr 2006 gesetzlich verboten. Dennoch gibt es in Indien die größte Zahl arbeitender Kinder weltweit: Offizielle Quellen gehen davon aus, dass rund zwölf Millionen Kinder arbeiten müssen, Hilfsorganisationen sprechen von bis zu 60 Millionen Jungen und Mädchen. 90 Prozent aller arbeitenden Kinder leben auf dem Land. Die meisten sind in der Landwirtschaft oder der Fertigung von Teppichen, Zigaretten oder Billigschmuckartikeln für unsere Ein-Euro-Läden und anderen Waren tätig. Oft arbeiten sie zuhause – versteckt vor den Augen der Öffentlichkeit.

Mehr als eine Milliarde Euro, mehr als 71.700 Projekte

Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als eine Milliarde Euro wurden seither gesammelt, mehr als 71.700 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt.

Bei der 59. Aktion zum Jahresbeginn 2017 hatten die Mädchen und Jungen aus 10.328 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten rund 46,8 Millionen Euro gesammelt. Mit den gesammelten Spenden können die Sternsinger mehr als 1.500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützen. Durch ihr Engagement werden die kleinen und großen Könige zu einem Segen für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt. Neben dieser gelebten Solidarität tragen die Sternsinger den christlichen Segen für das neue Jahr in die Wohnungen und Häuser der Menschen.

Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Spannend für alle Sternsinger (und sicher nicht nur für die) ist der Film, den Reporter Willi Weitzel (der aus „Willi will‘s wissen“) mitgebracht hat, als er für die Sternsinger in Indien unterwegs war. Dort hat er Kinder getroffen, die täglich von klein auf arbeiten müssen. Auf seiner Reise traf Willi aber auch Dilip Sevarthi, der sich für die Rechte arbeitender Kinder stark macht.

Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern haben sich auch die Sternsinger in Stadt und Landkreis Lüneburg auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Probleme von Kindern rund um den Globus, sorgen mit ihrem Einsatz für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten und freuen sich über zahlreiche Anmeldungen für den Besuch!

Sternsinger-Aktion 2018 St. Marien (hier klicken)

Termine der Sternsinger

1. Üben der Sternsinger aus St. Marien ist am Samstag, 2. Dezember, 10.00-13.00 Uhr: Kennenlernen; Einteilen der Gruppen; Informationen über Indien und zur Problematik von Kinderarbeit; gemeinsames Mittagessen

2. Üben der Sternsinger aus St. Marien ist am Freitag, 22. Dezember, 10.00–12.00 Uhr: ausgiebiges Üben; Kronen basteln

Generalprobe der Sternsinger aus St. Marien ist am Donnerstag, 4. Januar 2018, 10-12 Uhr: Generalprobe; Besprechung der Einsatzpläne; Segen fürs Unterwegssein.

Die Sternsinger unterwegs: Die Sternsinger aus St. Marien sind am Freitag, 5. Januar, Samstag, 6. Januar, und Sonntag, 7. Januar, jeweils von ca. 15.00-18.30 Uhr unterwegs (keine Gruppe ist an allen Tagen im Einsatz!). Am Samstag, 6. Januar, besuchen wir nachmittags Oberbürgermeister Mädge.

Einen Familiengottesdienst mit allen Sternsingern feiern wir am Sonntag, den 7. Januar 2017 um 10 Uhr.

Anmeldungen auch bei Frau Martina Forster (04131 / 60 30 910) oder unter sternsinger-marien(ät)kath-kirche-lg.de

Sternsinger-Aktion 2018 in St. Stephanus (hier klicken)

Alle Kinder, die sich als Sternsinger gemeinsam gegen Kinderarbeit engagieren möchten, sind herzlich gern zum Mitmachen eingeladen, völlig unabhängig davon, ob sie katholisch, evangelisch oder nicht getauft sind.

Information und Anmeldung zum Mitmachen über Gemeindereferentin Jutta Segger (bitte auch auf den Anrufbeantworter sprechen und Telefonnummer hinterlassen).

Mitmachen lohnt sich!

Die Sternsinger aus St. Stephanus sind unterwegs am Freitag und Samstag, 5. und 6. Januar 2018 von 15 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 7. Januar 2018 von 13.30 bis 17.00 Uhr.

Anmeldung für Hausbesuche: Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich anmelden per E-Mail, sternsinger-stephanus(ät)kath-kirche-lg.de, oder über Telefon mit der Handynummer: 0163 / 180 40 46 (auch per sms). In St. Stephanus liegen ab Mitte Dezember außerdem Listen zum Eintragen aus. Bitte den Namen, Adresse, Telefonnummer und gewünschten Tag angeben.

Sternsinger-Aktion 2018 in Christ-König (hier klicken)

Bald ist es wieder soweit! Die nächste Sternsingeraktion kann beginnen. Sie steht unter dem Motto: „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“.

Wer dabei sein möchte, wenn Sternsingergruppen unter anderem in ganz Deutschland den Menschen den Segen bringen, melde sich bei Jörg Maliers, Tel. 04131 / 39 79 63, maliers.j(ät)gmail.com, oder bei Monika Bendzko, Tel. 04131 / 99 02 96, Monika_Bendzko(ät)web.de

Wir treffen uns das erste Mal am 10. Dezember 2017 um 16 Uhr im Gemeindehaus der katholischen Christ-König-Kirche. Hier wollen wir uns kennen lernen, im Film erleben, worum es bei der diesjährigen Aktion geht, Sternsinger-Lieder üben, Hausbesuchstexte lesen und natürlich ein paar Kekse essen.

Der Aussendungsgottesdienst findet am 26. Dezember 2017 um 18 Uhr in der Emmauskirche statt. Der Einholungsgottesdienst zum Abschluss der Aktion ist am 13. Januar 2018 um 18 Uhr in der Christ-König-Kirche.

Wer einen Hausbesuch der Sternsinger wünscht, meldet sich an per Tel. 0 41 31 / 99 02 96 (Frau Bendzko) oder Tel. 04131 / 39 79 63 (Herr Maliers) oder per eMail sternsinger-christkoenig(ät)kath-kirche-lg.de

Sternsinger-Aktion 2018 in St. Godehard (hier klicken)

Die Hausbesuche in St. Godehard / Amelinghausen werden am 6. und 7. Januar 2018 (Samstag und Sonntag) durchgeführt werden. Anmeldungen sowohl für die Sternsinger als auch für die Besuche bitte unter der Telefonnummer 0162 / 54 05 752 oder per email simone.von.haugwitz(ät)t-online.de.

Links

Mehr Informationen zu den Sternsingern finden Sie in unserem Gemeinde-Journal „Salz der Erde“ vom Advent 2017, das am 24. November 2017 erschienen ist. Auch die Ausgabe unserer Gemeinde-Journals vom Advent 2016 und vom Advent 2012 enthielten dazu einen Artikel. Schon im „Salz der Erde“ vom Advent 2011 konnte man dazu einen kleinen Artikel lesen. Diese Ausgaben finden Sie im Archiv unseres Gemeinde-Journals.