Erstkommunion

… der zweite Schritt der Aufnahme in die Gemeinschaft der Gläubigen

Die Erstkommunionaktion des Bonifatiuswerkes

Erste Informationen

Dieses Sakrament auf dem Weg des Reifens im Glauben hat seinen Namen vom lateinischen „communio“ = „Gemeinschaft“ (mit Christus und den anderen Gläubigen). Auf den Empfang der Erstkommunion werden Kinder in unserer Gemeinde in der Regel im 3. Schuljahr vorbereitet. In einem etwa neunmonatigen Kurs erfahren die Kinder gemeinsam, was es heißt an Gott zu glauben, wer Jesus Christus für uns ist und was es heißt, zur Kirche zu gehören. Diese Vorbereitungen finden an allen vier Kirchorten statt, in St. Godehard allerdings nur alle zwei Jahre.

Die Erstkommunion feiern wir in unserer Kirchengemeinde immer an den Sonntagen vor und nach Christi Himmelfahrt.

Zur Vorbereitung auf die Erstkommunion laden wir in jedem Jahr alle in Frage kommenden Kinder bzw. deren Eltern ein, soweit sie in unserer EDV erfasst sind. Manchmal kann es zu Fehlern kommen, wenn Einwohnermeldeämter z.B. das Konfessionsmerkmal der Kinder nicht richtig erfassen oder weitergeben.

Sollte Ihr Kind im entsprechenden Alter sein und keine Einladung erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit unserem Pfarrbüro in Verbindung.

Sollte Ihr Kind schon älter sein und noch nicht die Erstkommunion empfangen haben, ist die Vorbereitung natürlich auch noch möglich. Sprechen Sie uns bitte einfach an. Informationen zu den aktuellen Kursen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Informationen zur Erstkommunionvorbereitung 2021/2022

Worauf wir bauen können - Einladung zur Erstkommunion-Vorbereitung

Liebe Eltern,

in unserer Gemeinde ist es üblich, dass sich Kinder in der Regel im 3. Schuljahr auf das Sakrament der Erstkommunion vorbereiten.

Sofern Ihr Kind sich also jetzt in der 3. Klasse befindet, laden wir Sie gemeinsam mit Ihrem Kind ein, sich mit uns auf den Weg zum Fest des Lebens, der Erstkommunion, zu machen.

Für den Fall, dass Ihr Kind noch nicht die 3. Klasse besucht, geben Sie uns gern eine kurze Nachricht, dann schreiben wir Sie im kommenden Jahr noch einmal an.

Bisher haben Sie als Eltern und als Familie den Lebens- und auch den Glaubensweg Ihres Kindes begleitet. Das ist in unserer Zeit oft gar nicht so einfach.

Deshalb verstehen wir die Vorbereitung auf die Erstkommunion als kleinen Glaubenskurs – für die Kinder und für die ganze Familie. Auch Ihnen als Eltern möchten wir die Gelegenheit geben, sich die Fragen des Glaubens neu zu stellen: Woran glaube ich eigentlich? Was habe ich selbst vermittelt bekommen? Was hat sich verändert? Was möchte ich meinem Kind von Gott und vom Glauben erzählen?

Kinder stellen viele Fragen und oft genug haben die Eltern nicht immer gleich alle Antworten parat. Dies gilt besonders bei Fragen des Glaubens. Deshalb möchten wir Sie bei der Begleitung Ihres Kindes unterstützen.

In der Erstkommunion-Gruppe soll Ihr Kind zunächst die Gemeinschaft im Glauben erfahren, denn „Kommunion“ bedeutet übersetzt Gemeinschaft. Wir möchten gern vermitteln, welche Freude der Glaube an Gott und an Jesus Christus schenken kann. Zugleich soll Ihr Kind aber auch mit den klassischen Themen des Glaubens vertraut gemacht werden, den Gottesdienst kennenlernen und erleben, was „Kirche“ eigentlich soll.

Herzlich möchten wir Sie bitten, Ihr Kind nicht einfach nur bei uns „abzugeben“, sondern sich selbst mit auf den Weg des Glaubens zu machen. Begleiten Sie Ihr Kind möglichst oft zum Gottesdienst (ich nenne das immer „learning by doing“) und lassen Sie sich nach der Gruppenstunde erzählen, was Thema war. Gern möchten wir Sie auch zu einigen Familien-Nachmittagen einladen, sofern dies im Rahmen der aktuellen Hygiene-Maßnahmen möglich ist.

Schwierige Zeiten - auch Corona-bedingt

Natürlich befinden wir uns in einer schwierigen Zeit. Die letzten beiden Kommunionkurse fanden Pandemie-bedingt unter besonderen Umständen statt. Wir denken aber, dass die Vorbereitung in kleineren Gruppen möglich und vertretbar ist. Natürlich steht dabei die Gesundheit Ihrer Kinder im Mittelpunkt. Daran richten wir alle unsere Maßnahmen aus.

Ob im nächsten Frühjahr wieder ein großes Fest mit vielen Verwandten und Freunden möglich sein wird, können wir derzeit natürlich noch nicht sagen. Auch hier müssen wir uns der jeweiligen Situation anpassen. Aber auch die letzten Erstkommunion-Feiern waren trotz der Einschränkungen auf ihre Weise jeweils sehr schön und würdig.

Wenn Sie sich also mit Ihrem Kind auf den Weg des Glaubens hin zur Feier der Erstkommunion machen möchten, bitten wir Sie herzlich um Ihre Anmeldung.

Anmelden - wie?

Für die Anmeldung Ihres Kindes brauchen wir einige Daten von Ihnen.

Ganz wichtig ist dabei eine Kopie der Taufurkunde Ihres Kindes! Auch die Frage, wie wir am besten mit Ihnen kommunizieren können, ist uns wichtig.

Die entsprechenden Anmeldeformulare fügen wir Ihnen bei. Sie finden sie aber auch weiter unten auf dieser Seite unter „Download Materialien“ als pdf-Dokumente. Dort finden Sie auch während des Kurses wichtige Informationen.

Bitte lassen Sie uns die Anmeldung bis spätestens zum 10. September 2021 zukommen. Senden Sie Ihre Unterlagen bitte an unser Pfarrbüro in St. Marien, Friedenstraße 8, 21335 Lüneburg.

Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung.

Katechet*innen dringend gesucht!

Und noch eine Bitte:

In diesem Jahr bereitet uns nicht nur die Pandemie Probleme. Unsere Gemeindereferentin Katja Reinke, die bislang die Kommunionvorbereitung belgeitet hat, hat die Gemeinde zum 1.8. verlassen. Leider kann Ihre Stelle so schnell nicht nachbesetzt werden.

Ich werde deshalb die Begleitung der Erstkommunion-Vorbereitung als Pfarrer zunächst selbst übernehmen. Dabei brauche ich aber dringend Unterstützung!

Könnten Sie sich vorstellen, eine Kommuniongruppe als Katechetin oder Katechet zu begleiten? Dies ist natürlich auch zu zweit möglich. Vielleicht kennen Sie aus dem Kreis der Eltern jemanden, mit dem oder der Sie sich dies vorstellen können? Natürlich werden Sie bei dieser Aufgabe begleitet.

Die Treffen der Gruppen sind wöchentlich an einem Tag Ihrer Wahl oder auch monatlich z.B. an einem Samstag möglich.

Wenn Sie sich dies vorstellen können, melden Sie sich bitte gern bei mir. Sie erreichen mich am besten per Email unter pfarrer(ät)kath-kirche-lg.de oder telefonisch unter 04131 / 60 30 912.

Vorbereitung in den Kirchorten

In diesem Jahr findet die Vorbereitung auf die Erstkommunion übrigens an allen Kirchorten unserer Pfarrei statt. Sie dürfen gern entscheiden, an welchem Kirchort Ihr Kind an der Vorbereitung teilnimmt.

  • In St. Marien werden sich Gruppen sowohl im wöchentlichen wie auch im monatlichen Rhythmus treffen.
  • In St. Stephanus findet die Gruppenstunde immer donnerstags von 16.30 bis 18.00 Uhr statt.
  • In St. Godehard (Amelinghausen) und Christ-König (Adendorf) findet die Vorbereitung einmal monatlich jeweils samstags und dann in Verbindung mit der Vorabendmesse statt.

Die Termine der Erstkommunion-Feiern finden an den Sonntagen vor und nach Christi Himmelfahrt statt. Die genauen Termine, teilen wir Ihnen noch mit.

Bitte notieren Sie sich schon einmal den jeweiligen Termin für den Start des Kommunionkurses:

  • In St. Godehard am Samstag, 18.9.;
  • in Christ-König am Samstag, 25.9.;
  • in St. Stephanus am Sonntag, 3.10.;
  • in St. Marien voraussichtlich am Sonntag, 10.10.

Sie erhalten dazu nach der Anmeldung aber auch noch weitere Informationen.

Ich freue mich auf den gemeinsamen Weg des Glaubens und grüße Sie ganz herzlich

Ihr Pfarrer Carsten Menges

Kein Erstkommunion-Kurs 2021/2022 in St. Stephanus

In St. Stephanus wird es in diesem Jahr keinen eigenen Erstkommunion-Kurs geben, da bislang nur drei Kinder angemeldet waren. Alternative ist die Teilnahme an einem Samstags-Kurs in St. Marien oder am Kommunionkurs im kommenden Jahr.

(Stand: 23. Oktober 2021)

Download Materialien

Weitere Informationen zur Erstkommunionvorbereitung

Info-Film vom Bonifatiuswerk zur Erstkommunion

„Katholisch für Anfänger“: Was ist die Erstkommunion?

„Katholisch für Anfänger“: Was sind Sakramente?