Gottesdienste in Zeiten der Corona-Pandemie

Fenster-Detail aus der Pfarrkirche St. Marien

Aufgrund der Corona-Krise waren alle öffentlichen Gottesdienste abgesagt, auch in unserer Pfarrgemeinde. Diese Regelung galt über Ostern bis etwa Mitte Mai.

Aber auch zu Hause besteht die Möglichkeit, den Sonntag zu heiligen. Das Zweite Vatikanische Konzil nennt die Familie sogar „Hauskirche“. Hier nennen wir verschiedene Möglichkeiten, im kleinen Rahmen Gottesdienste zu feiern. Spezielle Hilfen für Familien finden Sie hier.

Öffentliche Gottesdienste in unserer Pfarrgemeinde sind wieder möglich. Sie erfahren die Termine in unserem Wochenblatt. Bitte beachten Sie die Empfehlung, sich für die Teilnahme an einem Gottesdienst anzumelden, da die Höchstzahl der Gottesdienst-Teilnehmer für St. Marien 43, für St. Stephanus 42, für Christ-König 14 und für St. Godehard 12 Personen beträgt. Melden Sie sich für die Gottesdienst-Teilnahme bitte über kklg.secretarius.de oder im Pfarrbüro von St. Marien an.

Nicht öffentliche, stellvertretende Heilige Messen in unserer Pfarrgemeinde

Unsere Priester werden täglich nicht öffentlich eine Heilige Messe stellvertretend und in den Anliegen der Gemeinde feiern. Wenn Sie besondere Anliegen haben, für die wir dabei mit beten sollen, teilen Sie uns diese bitte über das Pfarrbüro oder per eMail an Pfarrer Menges mit.

Gebetsblätter zum Mitnehmen und für zu Hause (17. März bis 12. April 2020)

Diese Gebetsblätter liegen in den Kirchen St. Marien und St. Stephanus zum Mitnehmen aus. Sie können sie natürlich auch hier herunterladen:

  •  

Gebetsblätter zum Mitnehmen und für zu Hause (14. April bis 1. Mai 2020)

Diese Gebetsblätter liegen in den Kirchen St. Marien und St. Stephanus zum Mitnehmen aus. Sie können sie natürlich auch hier herunterladen:

Predigten in der Zeit nach Ostern

Predigten in der Zeit ab Pfingsten

Bibel teilen (Bibliolog)

Einladung zum „Bibliolog im Alltag“

Ich lade zum Bibelteilen per WhatsApp in der Form des Bibliolog ein. Ich möchte mit Ihnen zusammen durch die kommende Woche, also im Alltag, in der Apostelgeschichte lesen: Apg 9,23-31, Die Flucht des Saulus aus Damaskus.

Von Montag bis Freitag stelle ich einen Teil des Evangeliums am Morgen so ab 8.30 Uhr in die WhatsApp-Gruppe stelle mit einer Frage dazu. Sie haben den ganzen Tag Zeit, die Bibelstelle und die Frage in sich wirken zu lassen und dann im Laufe des Tages bis um 20 Uhr ihre Antwort in die WhatsApp-Gruppe zu schreiben.

Falls Sie den Weg beginnen möchten, schreiben Sie mir zur Anmeldung doch bis Sonntag, 28. Juni, um 18 Uhr eine WhatsApp-Nachricht an die Handynummer 0151 / 56 10 91 78. Ihr Diakon Martin Blankenburg

Hausgottesdienst nach dem Muster im Gotteslob: In Krankheit und Not

Hausandacht 1: In Krankheit und Not

nach dem Vorbild aus dem Gotteslob (GL 672 ff.)

Im Wohnzimmer kann man einen Tisch für das Gebet herrichten. Auf einer Tischdecke werden ein Kreuz und eine Kerze gestellt. Für die Andacht wird nur das Gotteslob benötigt.

Eröffnung mit dem Lobpreis

Gesang: Alle singen oder sprechen gemeinsam: Herr, deine Güt' ist unbegrenzt (GL 427)

Wechselgebet: Vorbeter*in und alle sprechen im Wechsel: GL 673,2

Lied: Dann singt oder spricht man gemeinsam: Mein Hirt ist Gott, der Herr (GL 421)

Betrachtung und Gebet

Wechselgebet „Krankheit und Not“: Die einzelnen Teile (V) werden jeweils von einer Person aus dem Kreis vorgebetet; darauf antworten jeweils alle gemeinsame (A): GL 680,5.6

Lied: Darauf singen oder sprechen alle Wer unterm Schutz des Höchsten steht (GL 423)

Abschluss mit dem Gebet des Herrn

Christusrufe: Alle singen oder sprechen im Wechsel: GL 560

Fürbitten: Hier kann frei formuliert werden, für wen man beten möchte.

Allgemeines Gebet: Jemand aus dem Kreis spricht im Wechsel mit allen anderen das Gebet, das auf den heiligen Petrus Canisius (+1597) zurückgeht: GL 681,3

Vaterunser: Alle sprechen gemeinsam: Vater unser im Himmel …

Segenswort: Jemand aus der Runde spricht GL 681,5

Mariengruß / Lied: Zum Abschluss kann ein Ave Maria gebetet werden; oder man singt oder spricht das Loblied auf den Sonntag: Dieser Tag ist Christus eigen (GL 103)

(Quelle: Newsletter des Bistums Hildesheim vom 14. März 2020)

Hausgottesdienst nach dem Muster im Gotteslob: Österliche Bußzeit

Hausandacht 2: Österliche Bußzeit

nach dem Vorbild aus dem Gotteslob (GL 672 ff.)

Im Wohnzimmer kann man einen Tisch für das Gebet herrichten. Auf einer Tischdecke werden ein Kreuz und eine Kerze gestellt. Für die Andacht wird nur das Gotteslob benötigt.

Eröffnung mit dem Lobpreis

Gesang: Alle singen oder sprechen gemeinsam: Herr, deine Güt' ist unbegrenzt (GL 427)

Wechselgebet: Vorbeter*in und alle sprechen im Wechsel: GL 673,2

Lied: Dann singt oder spricht man gemeinsam: Zeige uns, Herr, deine Allmacht und Güte (GL 272)

Betrachtung und Gebet

Wechselgebet „Umkehr und Buße“: Die einzelnen Teile (V) werden jeweils von einer Person aus dem Kreis vorgebetet; darauf antworten jeweils alle gemeinsame (A): GL 677,1 Lied

Darauf singen oder sprechen alle: Sag Ja zu mir, wenn alles nein sagt (GL 752)

Abschluss mit dem Gebet des Herrn

Christusrufe: Alle singen oder sprechen im Wechsel: GL 163,4

Fürbitten: Hier kann frei formuliert werden, für wen man beten möchte.

Allgemeines Gebet: Jemand aus dem Kreis spricht im Wechsel mit allen anderen das Gebet, das auf den heiligen Petrus Canisius (+1597) zurückgeht: GL 681,3

Vaterunser: Alle sprechen gemeinsam: Vater unser im Himmel …

Segenswort: Jemand aus der Runde spricht GL 681,5

Mariengruß / Lied: Zum Abschluss kann ein Ave Maria gebetet werden; oder man singt oder spricht das Loblied auf den Sonntag: Dieser Tag ist Christus eigen (GL 103)

(Quelle: Newsletter Liturgie des Bistums Hildesheim vom 14. März 2020)

Private Kreuzwegandacht

Private Kreuzwegandacht

nach dem Modell im Gotteslob (GL 683)

Eine weitere Alternative für das häusliche Gebet stellt die Kreuzwegandacht dar. Unter GL 683 sind auch Vorschläge für mögliche Lieder enthalten. Die Kreuzwegandacht eignet sich insbesondere für das Gebet am Freitag.

Denkbar ist auch eine „Besuchung“ in der Kirche. Zur Öffnungszeit der Kirche kann man als einzelne Person betrachtend den Kreuzweg des Herrn nachgehen.

(Quelle: Newsletter Liturgie des Bistums Hildesheim vom 14. März 2020)

Weitere Anregungen für das persönliche Gebet: Besuch in der Kirche

Viele Kirchen in unserem Bistum werden in der nächsten Zeit für den persönlichen Besuch geöffnet sein. Eine Reihe von Gebeten und Liedern aus dem Gotteslob eignet sich für das Gebet und die Betrachtung:

  • GL 4: Rosenkranz
  • GL 5: Im Haus Gottes
  • GL 6: Vor Gottes Angesicht
  • GL 7: Heiliger Geist
  • GL 9: Bitte und Dank
  • GL 10: In Gemeinschaft mit Maria und den Heiligen
  • GL 13: Segensbitten
  • GL 17: In Leid und Not
  • GL 30 ff.: Die Psalmen
  • GL 414 ff.: Lieder „Vertrauen und Trost“
  • GL 436 ff.: Lieder „Bitte und Klage“
  • GL 556: Allerheiligenlitanei
  • GL 557: Litanei von der Gegenwart Gottes
  • GL 560: Christusrufe
  • GL 563: Litanei vom Leiden Jesu
  • GL 568: Grüssauer Marienrufe
  • GL 672: Andachten

Die roten Seiten am Beginn des Andachtsteils bieten einen Überblick über die Anliegen, die in den Gebeten zur Sprache kommen.

Bitte nehmen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit, wenn Sie sich auf den Weg zur Kirche machen. Auch ein Buch, das von Hand zu Hand weitergereicht wird, stellt eine Ansteckungsgefahr dar! Zudem liegen die Bücher in St. Marien derzeit nicht aus.

(Quelle: Newsletter Liturgie des Bistums Hildesheim vom 14. März 2020)

Hausgottesdienste, Hausandachten, Hausgebete: Anregungen des Bistums Hildesheim

Gottesdienste als Audio-Livestream aus dem Hildesheimer Dom

Da wegen der Corona-Epidemie derzeit keine öffentlichen Gottesdienste möglich sind, überträgt das Bistum Hildesheim auf seiner Website www.bistum-hildesheim.de und auf www.youtube.com/bistumhildesheim ab heute Abend (19. März 2020) Gottesdienste ohne Öffentlichkeit als Audio-Livestream aus dem Hildesheimer Dom.

Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ sowie die Weihbischöfe Dr. Nikolaus Schwerdtfeger und Heinz-Günter Bongartz feiern ab sofort im Wechsel werktags um 18.30 Uhr und sonntags um 10 Uhr die Eucharistie. Samstags wird jeweils um 18.30 Uhr die Vesper gefeiert. Die Gläubigen im Bistum Hildesheim sind eingeladen, die Gottesdienste am PC, Tablet oder Smartphone mitzuhören.

Geistliche Angebote online aus Pfarreien unseres Bistums

Einige Pfarrgemeinden im Bistum Hildesheim übertragen Gottesdienste im Internet, andere bieten Internet-Exerzitien an oder versenden geistliche Impulse. Eine Übersicht über diverse Angebote finden Sie hier.

„Sonntagsblätter“ des Bibelwerks der Diözese Linz

Das Bibelwerk der Diözese Linz stellt als besonderen Service die biblischen Sonntagsblätter kostenlos als Download zur Verfügung. Wir möchten einladen, sie als Hilfe zu nehmen, um im Kreis der Hausgemeinschaft und Familie das Wort Gottes in die Mitte zu stellen. Damit sind wir in der Tradition der ersten Christinnen und Christen, die sich in den Wohnhäusern getroffen haben und dort gemeinsam gebetet, erzählt und Mahl gehalten haben.

Hier haben Sie die Möglichkeit, die „Sonntagsblätter“ kostenlos herunterzuladen.

Sie finden auf der verlinkten Seite weitere Links für die Angebote „Mein Sonntagsblatt für Kinder“ sowie „Zuhause Gottesdienst feiern – Biblische Feiermodelle“.

Ignatianische Nachbarschaftshilfe – Newsletter der Jesuiten

Auch in der Corona-Krise wollen Jesuiten Seelsorge möglich machen. Dazu startet ab Donnerstag, 19. März, ein neuer Newsletter der österreichischen und deutschen Jesuiten. Unter dem Titel „Ignatianische Nachbarschaftshilfe“ sollen täglich am Morgen spirituelle Impulse und am Samstag einen Vorschlag für einen sonntäglichen Hausgottesdienst verschickt werden. Melden Sie sich hier an.

Heilige Messen / Gottesdienste auf katholisch.de (ergänzt)

Wegen des Coronavirus werden Gottesdienste abgesagt und Kirchen geschlossen. Wer die Heilige Messe dennoch mitverfolgen will, kann das täglich live auf katholisch.de tun.

Wegen des Coronavirus werden Gottesdienste abgesagt und Kirchen geschlossen. Wer die Heilige Messe dennoch mitverfolgen will, wird in dieser ausführlichen Auflistung der Livestreams sicherlich fündig.

Heilige Messen / Gottesdienste aus Köln auf domradio.de

Auch auf domradio.de können Sie Gottesdienste mitverfolgen oder sich später anschauen.

 

Die Öffnungszeiten unserer Kirchen: