Taufkurs für Erwachsene

„Ich habe dich bei deinem Namen gerufen“ - Ankündigung von 2015 - Kurs von 2015/2016

Immer mehr Erwachsene fragen nach der Taufe!

In Deutschland wurden im letzten Jahr 3.000 Männer und Frauen katholisch getauft.

In einer Untersuchung stellte man fest, dass Menschen vor ihrer Taufe 3-5 Jahre einem christlichen „Kontext“ angehörten („belonging before believing“). Auslöser für den Taufwunsch waren Kontakte mit den Seelsorgern, christlichen Freunden und Ehepartnern.

Es mag ja ganz unterschiedliche Gründe haben, dass jemand als Kind nicht getauft wurde. Es mag auch ganz unterschiedliche Gründe haben, dass jemand als Erwachsener getauft werden will. Weil man sich von Gott geliebt wissen will, christlich leben und solidarisch handeln möchte. Oder weil man überlegt, sein Kind taufen zu lassen oder Patin zu werden. Oder weil man kirchlich heiraten möchte. Oder vielleicht hat sich einfach die Lebenssituation verändert und es kommt die Frage auf: Warum gehöre ich eigentlich nicht zur Kirche? Jemand ist neugierig geworden auf Kirche und den Glauben und möchte mehr darüber erfahren.

Ab Ende November / Anfang Dezember 2016 bieten wir deshalb wieder einen Taufkurs für Erwachsene bzw. Erwachsene, die zur kath. Konfession (Firmvorbereitung) wechseln wollen an. Die Tauf- und Firmfeier ist am Ostersonntag, 16. April 2017, um 10 Uhr in der St.-Marien-Kirche.

In dem Kurs mit dem Titel: „Mit allen Wassern gewaschen“ werden Grundlagen des christlichen Glaubens und Lebens besprochen und ist Raum, eigene Fragen loszuwerden. Der Taufkurs umfasst je nach Bedarf drei bis vier Abende. Die Abende des Kurses werden bei einer ersten Zusammenkunft miteinander festgelegt. Am Ende des Kurses steht die eigene Taufe bzw. Firmung.

Anfragen

bitte umgehend (bis 25. November 2016) an Diakon Blankenburg, Tel. 04131 / 60 30 913 oder diakon.blankenburg(ät)kath-kirche-lg.de, der danach mit den Tauf-Interessierten den Kurs plant und durchführt.

Weitere Hilfen bei dieser Frage könnten auch folgende Seiten bieten: